Toggle menu

Metal Hammer

Search

Kein Ende für AC/DC: “Angus Young denkt nicht an Rente”

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der derzeitige AC/DC-Drummer Chris Slate äußert sich auf seiner Facebook-Seite in regelmäßigen Abständen über den  Zustand von AC/DC und die Position von Axl Rose innerhalb der Band. Nach den Frankreich-Shows antwortete der Schlagzeuger auf einige Fan-Kommentare – und erwähnte dabei, dass Angus Young nicht ans Aufhören denken würde. Auf die Frage, warum die Setlist der Band sich seit dem Einstieg von Axl Rose mehrmals verändert habe und ob gegebenenfalls der baldige Rückzug von Angus Young der Grund dafür sein könnte, schrieb Chris Slade, dass der Gitarrist “Definitiv nicht daran denkt, in Rente zu gehen”.

Screenshot The Crhis Slade Timeline

Das bedeutet, dass es AC/DC wohl noch länger als von vielen erwartet geben könnte. Wie lange allerdings Axl Rose den Platz von Brian Johnson einnehmen wird und ob es überhaupt eine dauerhafte Sänger-Lösung bei den Rock-Giganten geben wird ist weiterhin unklar.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Donald Trump singt AC/DC-Klassiker ‘T.N.T.’

Erinnert ihr euch noch an das spaßige Mash-up, in dem Donald Trump ‘Raining Blood’ von Slayer singt? Der dafür verantwortliche Video-Künstler hat nun erneut zugeschlagen - und lässt den derzeitigen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika einen weiteren Klassiker der Musikgeschichte intonieren. Diesmal hat sich Lars Von Retriever etwas aus dem Hard Rock-Bereich herausgesucht: und zwar ‘T.N.T.’ von AC/DC. Das zugehörige Video könnt ihr euch natürlich unten anschauen. Der Text wirkt hier - sogar mehr noch wie bei ‘Raining Blood’ -, als ob er Donald Trump auf den Leib geschnitten beziehungsweise geschrieben wurde. Treffenderweise hat Lars Von Retriever die zweite Strophe des…
Weiterlesen
Zur Startseite