King Conquer: Ehemaliger Gitarrist John Byrd ist tot

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der ehemalige King Conquer-Gitarrist John Byrd ist tot. Wie die Deathcore-Formation gestern auf ihrer Facebook-Seite mitteilten wurde Byrd bereits am 5. April tot aufgefunden. Es wird vermutet, dass Byrd an einer Drogen-Überdosis gestorben ist, auch wenn eine offizielle Bestätigung noch aussteht.

Die Band und Byrd trennten sich 2014 im Streit, nachdem sie ihn bereits 2013 während einer Tour nach einem Streit am Straßenrand zurückgelassen hatte.

In ihrem Statement formulieren King Conquer: “Wie viele von euch bereits gelesen haben, ist unser ehemaliger Gitarrist John Byrd von uns gegangen. Wir haben uns damals nicht im Guten getrennt, aber das hätten wir ihm niemals gewünscht. Er war für vier Jahre unser Bruder, er war in der Band bis die Drogen anfingen, die Überhand zu gewinnen. John war einer der klügsten und talentiertesten Typen in der welt und das heute zu erfahren war einfach verrückt. Der gleiche Tag wie Kurt Cobain und Layne Staley.”

Zudem fordert die Band Menschen mit einem Drogenproblem auf, sich Hilfe zu suchen: “Wenn ihr mit Drogen zu kämpfen habt, bitte sucht euch Hilfe. Es lohnt sich nicht, das eine Leben zu verlieren, das ihr leben könnt. Ja, das Leben kann schlimm sein, es kann sehr sehr schlimm sein, aber übernehmt die Kontrolle und macht das eine Leben das ihr habt großartig.”  

As many of you may have read earlier today, our former Guitarist John Byrd passed away. We didn’t part on the best…

Posted by King Conquer on Dienstag, 5. April 2016

teilen
twittern
mailen
teilen
Dead Kennedys: Schlagzeuger D. H. Peligro ist tot

Am 29. Oktober 2022 teilte die kalifornische Gruppe Dead Kennedys die Nachricht um den plötzlichen Tod ihres langjährigen Band-Kollegen D. H. Peligro. Einen Tag zuvor soll sich ein Unfall ereignet haben, an dessen Folgen der Musiker später verstarb. 1981 schloss sich Peligro der chaotischen Konstellation an und ersetzte damit den ursprünglichen Schlagzeuger Bruce Schlesinger aka „Ted“. Sein offizielles Debüt mit der Gruppe gab er auf der EP IN GOD WE TRUST, INC., die im Dezember desselben Jahres veröffentlicht wurde. Danach nahm er die Alben PLASTIC SURGERY DISASTERS (1982), FRANKENCHRIST (1985) und BEDTIME FOR DEMOCRACY (1986) mit der Band auf. Im…
Weiterlesen
Zur Startseite