Toggle menu

Metal Hammer

Search
Rammstein – das Interview zum neuen Album: METAL HAMMER 06/19

Kiss: Cofeehouse ausgezeichnet und „Wetten dass…?“-Auftritt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In Konkurrenz zu Starbucks und Co haben Kiss vor einiger Zeit ein Cofeehouse in den USA etabliert und sind dafür jetzt mit einer besonderen Ehre versehen worden – es wurde zum „best coffeehouse on the Grand Strand“ gewählt. Der Grand Strand ist ein fast 100 Kilometer langer Küstenstreifen zwischen North Carolina und Georgetown.

Vollmundig heißt es:

„KISS Coffeehouse is a stimulating environment to drink a stimulating beverage.“

Außerdem kommen die Schminke-Rocker in die traditionell größte Abend-Sendung der deutschen Fernseh-Landschaft: am 27. Februar 2010 steht ein Auftritt bei „Wetten dass…?“ an.

Bei so viel Werbung auf anderen Kanälen sollten die Tourdaten für 2010 wohl genügend Aufmerksam bekommen.

Weitere Kiss-Artikel:
+ Ace Frehley interpretiert die US-Hymne live
+ Tourdaten für 2010 wohl genügend Aufmerksam bekommen.

Weitere Kiss-Artikel:
+ Ace Frehley interpretiert die US-Hymne live
+ Gene Simmons (Kiss): Drogen und Alk gehören nicht in Rock-Bands
+ Kiss KISSOLOGY VOL 2 1978 – 1991 Review

teilen
twittern
mailen
teilen
Kiss-Bassist Gene Simmons sprach im Pentagon

Kiss gehen in Bälde in Europa auf Abschiedstournee. Zuvor nahm sich Bassist Gene Simmons noch Zeit, eine keine Rede im Presseraum des US-Verteidigungsministeriums zu halten (Video siehe unten). Vor Angestellten des Pentagon erzählte der 69-Jährige von seiner jüdischen Mutter, die mit 14 von den Nazis in ein KZ gesteckt wurde. Darüber hinaus unterstrich er seine Liebe für Amerika und die Wichtigkeit des Wehrdienstes in den USA. "Ich bin in Israel geboren worden [...] und ein stolzer Sohn einer KZ-Überlebenden. Meine Mutter war 14 Jahre alt, als sie in den Lagern der Nazis war", fängt der Kiss-Musiker an, nur um mit…
Weiterlesen
Zur Startseite