Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Kiss stehen vier Tage vor Vollendung des neuen Albums

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einem Interview erklärte Kiss Sänger/Gitarrist Paul Stanley, was vom neuen Studio-Album zu erwarten sei. Demnach werden elf Songs enthalten sein, die allesamt klassisch rocken, von Kiss gemeinsam als Band geschrieben wurden und neben Paul Stanley und Gene Simmons auch Tommy Thayer (Gitarre) und Eric Singer (Schlagzeug) am Gesang zeigen.

Und das Beste: es sind nur noch vier Tage Studio-Arbeit zu Ende zu bringen.

Sein Kollege Gene Simmons bestätigte unterdessen, dass auch Kiss, wie momentan mancher großer Act, mit dem Supermarkt-Riesen Wal-Mart in Verhandlungen stehen, damit zum Album-Verkaufsstart eine eigene Kiss-Ecke eingerichtet wird, in der das Album dann exklusiv verkauft wird. Vor ihnen haben das schon AC/DC und The Eagles erfolgreich vorgemacht. Gerüchteweise werden auch Aerosmith mit ihrem nächsten Studio-Album die Kooperation mit Wal-Mart suchen.

Weitere Kiss-Artikel:
+ Kiss-Fans klauen Klo-Steine aus Pissoirs
+ Kiss KISSOLOGY VOL. 1: 1974 – 1977 Rezension
+ Kiss an der Innovations-Front: Fans bestimmen die nächste Tour-Route

teilen
twittern
mailen
teilen
Aerosmith: Joey Kramer trommelt wieder

So wie es derzeit aussieht, haben sich Aerosmith und ihr temporär ausgestoßener Schlagzeuger Joey Kramer wieder versöhnt. Dies legt zumindest ein Video von einer Show im Rahmen der Las Vegas-Residenz der Gruppe nahe, in dem Kramer auf seiner angestammten Position auf die Felle drischt (siehe unten). Wollen wir hoffen, dass sich die Gemüter hier nun endlich beruhigt haben und Kramer wieder fest in der Band ist. Menschlich schlecht gelöst Zuletzt hing im Lager von Aerosmith der Haussegen ziemlich schief. Joey Kramer hatte sogar seine Bandmitglieder verklagt, da sie ihn angeblich nicht wieder zurück in die Gruppe ließen. Diese unschöne Situation schwelte seit dem…
Weiterlesen
Zur Startseite