Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

KK’s Priest künden Veröffentlichung von Debüt an

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Judas Priest-Fans haben Grund zur Freude. Denn die neue Band von Ex-Gitarrist K.K. Downing hat die Veröffentlichung ihres Debütalbums angekündigt. So wird die erste Platte von KK’s Priest auf den Namen SERMONS OF THE SINNER hören und am 20. August erscheinen. Mit Downing in der Gruppe spielen Sänger Tim „Ripper“ Owens, Gitarrist A.J. Mills (Hostile), Bassist Tony Newton (Voodoo Six) sowie Schlagzeuger Sean Elg (Deathriders, Cage).

Laut- und bockstarker Vorbote

Eigentlich sollte Ex-Judas Priest-Drummer Les Binks ebenfalls mit von der Partie sein. Doch der Gute zog sich eine Verletzung am Handgelenk zu, weswegen K.K. Downing umdisponieren musste. Les Binks wird jedoch Gasteinlagen bei den anstehenden Live-Aktivitäten von KK’s Priest geben. Die schönen Nachrichten haben damit allerdings noch kein Ende, denn es gibt bereits erstes Hörmaterial der Formation. Weiter unten könnt ihr mit ‘Hellfire Thunderbolt’ schon die in der Tat äußerst vielversprechende Vorab-Single anhören beziehungsweise das zugehörige Video anschauen.

K.K. Downing stiegt 2011 bei Judas Priest aus – wegen diverser Differenzen. Sein Nachfolger an der Lead-Gitarre wurde der rund drei Jahrzehnte jüngere Richie Faulkner. Downing wirkte zuletzt anlässlich der anstehenden Tour-Aktivitäten von Judas Priest zum 50. Band-Jubiläum, bei denen er außen vor bleiben muss, durchaus verbittert und scheint Faulkner die Position nicht zu gönnen. Daher hat Downing mit KK’s Priest vor etwa einem Jahr seinen eigenen Ableger gegründet, mit dem er ebenfalls Konzerte zum 50. Judas Priest-Jubiläum spielen will.

🛒  SCREAMING FOR VENGEANCE VON JUDAS PRIEST JETZT BEI AMAZON HOLEN!

Die Tracklist von SERMONS OF THE SINNER:

  1. Incarnation
  2. Hellfire Thunderbolt
  3. Sermons Of The Sinner
  4. Sacerdote Y Diablo
  5. Raise Your Fists
  6. Brothers Of The Road
  7. Metal Through And Through
  8. Wild And Free
  9. Hail For The Priest
  10. Return Of The Sentinel

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Rob Halford würde gerne Song mit Babymetal schreiben

Die japanischen Pop-Metaller von Babymetal werden nach wie vor kritisch in der Szene gesehen. Allerdings verfügt die Gruppe um einen namhaften Fan. Rob Halford von Judas Priest ist nicht nur bereits mit der Formation aufgetreten. Nein, nun hat er auch noch verraten, dass er gerne einen Song mit der Band komponieren würde. Ein Fuchs, wer Böses dabei denkt So sagte Rob Halford im Interview mit dem britischen "Metal Hammer" auf die Frage nach einer möglichen neuen Kollaboration: "Es wäre großartig, mal live bei ‘Gimme Chocolate!!’ oder ‘Headbangeeeeerrrrr!!!!!’ mitzusingen. Aber darüber hinaus gehend würde ich es lieben, auf Japanisch zu singen.…
Weiterlesen
Zur Startseite