Klassik-Fan wird „gezwungen“ acht Stunden Death Metal zu hören

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die junge Dame hat es einfacher: Sie ist Death Metal-Fan und muss acht Stunden Klassik-Musik hören. Der Junge Herr dagegen ist nur die leisen Töne gewohnt – und kommt nicht wirklich auf die derbe Metal-Musik klar.

Acht Stunden Death Metal

Es ist wie die endlose Version des selben Songs“, ist der Klassik-Fan schockiert. Trotzdem quält er sich für das Experiment durch geschlagene acht Stunden Death Metal. Das Ergebnis des ungewöhnlichen Versuchsaufbaus erhält das Prädikat: Sehenswert!

teilen
twittern
mailen
teilen
Possessed Vs. Death: Jeff Becerra klärt auf

Death gelten heute als eine der wichtigsten und einflussreichsten Death Metal-Bands aller Zeiten. Die in Florida ansässige Band veröffentlichte ihr 1987er-Debüt SCREAM BLOODY GORE zwei Jahre nach SEVEN CHURCHES von Possessed. Deren Bassist/Sänger Jeff Becerra wird von einigen als derjenige angesehen wird, der 1983 den Begriff "Death Metal" kreierte. In einem neuen Interview mit dem "The Haunting Chapel"-Podcast äußerte sich Becerra darüber, wer den Anspruch erheben kann, die erste "wahre" Death Metal-Band zu sein.  Außerdem geht er auf ein weiteres, jedoch tragisches Ereignis ein was sein Leben verändern sollte. 1989 wurde Becerra bei einem Raubüberfall angeschossen und ist seitdem teilweise…
Weiterlesen
Zur Startseite