Korn-Album THE PATH OF TOTALITY mit Dub- und Electro-Sounds

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update 2:] Korn lassen die Katze aus dem Sack und verraten zahlreiche Details zu ihrem neuen Album. THE PATH OF TOTALITY soll noch diesen Dezember erscheinen und vor allem alte Fans auf eine harte Probe stellen.

Während der Vorgänger KORN III ein bewusster Schritt zurück war, geht es nun direkt nach vorn: An THE PATH OF TOTALITY haben Korn mit Dubstep- und Electro-Produzenten wie Skrillex, Noisia und Kill The Noise zusammengearbeitet. Dennoch soll es eindeutig nach Korn klingen.

Den ganz speziellen Sound des Albums erklärt Sänger Jonathan Davis mit den Worten:

„The title THE PATH OF TOTALITY refers to the fact that in order to see the sun in a full solar eclipse, you must be in the exact right place in the exact right time. That’s how this album came together. I think all the producers feel the same way. I’m not sure it could ever happen again.“

Elf Song sollen auf THE PATH OF TOTALITY landen, die ersten Songtitel sind ‘Narcissistic Cannibal’, ‘Burn The Obedient’, ‘Illuminati’, ‘Kill Mercy Within’ und ‘Chaos Lives In Everything’. Haltet die Ohren offen!

[Update:] Am 14.06.2011 soll es eine neue, digitale EP von Korn geben, die auch den weiter unten zu hörenden neuen Track ‚Get Up‘ beinhalten wird. Welche weiteren Songs zu hören sein werden, soll in den nächsten Tagen bekannt gegeben werden.

Nachdem sich Korn in den letzten Jahren immer wieder musikalisch neu justiert haben, wird es anscheinend schon wieder Zeit für eine Häutung. Der neue Song ‘Get Up’ klingt so gar nicht mehr nach dem letzten Korn-Album, des explizit old school war. Stattdessen sind wieder massiv Elektro-Einflüsse im Sound zu hören, der Prä-Chorus ist poppig, der Refrain bringt Dub mit.

Die Handschrift des kooperierenden DJ Skrillex tönt aus jeder Note des Songs. Hat da jemand zu viel Nine Inch Nails gehört? Spätestens ab 2:35 klingt es ganz so. Aber hört selber – und teilt eure Meinung mit uns:

Korn haben ‘Get Up’ auch offiziell zum Gratis-Download online gestellt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Wer wären die Big Four des Nu Metal?

Von den Big Four des Thrash Metal wissen wir alle -- Metallica, Megadeth, Slayer und Anthrax spielten 2010 sogar ein paar gemeinsame Konzerte. Doch der Metal hat gewiss mehr Spielarten zu bieten. Das fanden auch die Kollegen von Metal Injection, die ihre Leser zu einer Abstimmung darüber aufriefen, welche Gruppen die Big Four des Nu Metal konstituieren würden. Und das ist das Ergebnis: Korn (13.660 Stimmen) Dass die Band um Frontmann Jonathan Davis zu den Big Four de Nu Metal gehören würde, versteht sich von selbst. Die fünf Musiker stellen schließlich so etwas wie die Gründerväter des Genres dar. Mit ihren sieben Saiten…
Weiterlesen
Zur Startseite