Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Kostenloses eBook zu „Metal und Fundamentalismus“ online

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Unter der Leitung von Rosemary Hill ist das eBook „Heavy Fundametalisms: Music, Metal & Politics“ entstanden und jetzt als kostenloses pdf zu bekommen. Es umfasst diverse Aufsätze akademischer Autoren, die sich als Metal-Fans zu verschiedenen Themengebieten innerhalb der Szene äußern.

Die Beiträge reichen vom skandinavischen Black Metal zu Frauen-Rollen, von Homosexualität zur Darstellung von Krieg. Die Schriften sind zwar alle auf Englisch, beweisen aber eine reichhaltige Herangehensweise an den Metal.

Im Detail sind folgende Aufsätze in „Heavy Fundametalisms: Music, Metal & Politics“ zu finden:

* Metal Community and Aesthetics of Identity
* Living for Music, Dying for Life: The Self-Destructive Lifestyle in the Heavy Metal Culture
* The Common Vernacular of Power Relations in Heavy Metal and Christian Fundamentalist Performances
* Scandinavian Metal Attack: The Power of Northern Europe in Extreme Metal
* White Power, Black Metal and Me: Reflections on Composing the Nation
* Machine Guns and Machine Gun Drums: Heavy Metal’s Portrayal of War
* „Den Mothers“ and „Band Whores“: Gender, Sex and Power in the Death Metal Scene
* „I’m a Metalhead“: The Representation of Women Letter Writers in Kerrang! Magazine
* Gorgoroth’s Gaahl’s Gay! Power, Gender and the Communicative Discourse of the Black Metal Scene
* Communication Function in the Estonian Metal Subculture
* Louder Than Hell: Power, Volume and the Brain
* Dissonance and Dissidents: the Flattened Supertonic Within and Without of Heavy Metal music.
* Intelligent Equalisation Principles and Techniques for Minimising Masking when Mixing the Extreme Modern Metal Genre

Interessiert? Dann geht es hier zum Download:

>>> „Heavy Fundametalisms: Music, Metal & Politics“

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Deftones bringen White Pony-Bier auf den Markt

Am 20. Juni dieses Jahres feierte Deftones drittes Studioalbum WHITE PONY seinen zwanzigsten Geburtstag. Um diesen gebührend zu feiern, hat die Band nun ein Bier herausgebracht. Das IPA in der WHITE PONY-Edition entstand in Zusammenarbeit mit der amerikanischen Brauerei Belching Beaver Brewery. Die Beschreibung zum Geschmack des Ales auf der Seite der Brauerei liest sich wie folgt: "White Pony ist reich an intensivem Ananasaroma, Zitronenschale und Grapefruitnoten. Man nimmt zunächst einen Ananas-Geschmack wahr, der aber in einer leichten Grapefruitnote und milder Bitterkeit endet. Es hat eine hervorragende Menge an sich überlagernden Hopfenaromen und -geschmäcken. Die meisten Leute werden Unterschiedliches herauslesen…
Weiterlesen
Zur Startseite