Toggle menu

Metal Hammer

Search

Krankheiten, Streit, Todesfall: Slayers schwere Jahre

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Jeff Hanneman ist seit einem Jahr tot. Dave Lombardo befindet sich nach einem öffentlichen Streit auf dem Abstellgleis. Tom Araya kämpft gegen seinen eigenen Körper, der ihn immer ­häufiger im Stich lässt. Die wichtigste Thrash Metal-Band der Welt ist angeschlagen. METAL HAMMER wagt einen schonungslosen Blick auf das turbulente vergangene Slayer-Jahrzehnt und versucht, die entscheidende Frage zu klären: Wie viel Legende steckt noch in der Legende?

Die (teils tragischen) Meilensteine des turbulenten Jahrzehnts für Slayer haben wir oben in der Galerie zusammengefasst – von Tom Arays gesundheitlichen Problemen bis zum Tod Jeff Hannemans.

Alles weitere dazu lest ihr in der ausführlichen Titelgeschichte der Mai-Ausgabe des METAL HAMMER, inklusive Bestandsaufnahme und Interview mit Brian Slagel und Dave Lombardo.

Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 5,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 05/14“ und eurer Adresse an einzelheft@metal-hammer.de schicken.
Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden – alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Slayer: Tom Araya verabschiedet sich von den Fans

Wir schreiben die folgenden Worte mit Pippi in den Augen und Traurigkeit im Herzen: Slayer, wie wir sie als fortwährend tourende Band kennen, sind nun Geschichte. Die Thrash-Heroen haben am vergangenen Samstag, den 30. November ihr letztes Konzert überhaupt gespielt. Im The Forum im kalifornischen Inglewood, einer Vorstadt von Los Angeles, hat das Quartett noch einmal 20 Songs rausgehauen (komplette Setlist siehe unten). Ganz zum Schluss dieses Live-Abschieds feuerten Slayer mit ‘Angel Of Death’ einen ihrer unsterblichen Klassiker ins Rund. Ein Video davon könnte ihr euch unten anschauen. Darin ist auch das emotionale Nachspiel des Gigs, inklusive ausgiebigen Umarmungen, einem Foto…
Weiterlesen
Zur Startseite