Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Künstler für Lemmy-Statue ist ausgewählt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der Künstler für die geplante Lemmy-Statue vor der legendären Rainbow-Bar am Sunset Boulevard ist gefunden: Wie California Rock News berichtet, wird der in Los Angeles lebende Travis Moore eine realistische Statue von Lemmy Kilmister erschaffen, die an den am 28. Dezember 2015 im Alter von 70 Jahren gestorbenen Motörhead-Frontmann erinnern soll. Die (über)lebensgroße Statue der Rock-Legende wird aus Bronze bestehen und etwa 1.82m groß sein. Sie wird permanent in einem Schrein ausgestellt, der derzeit ebenfalls angefertigt wird.

Moore wird zunächst eine 45cm hohe Vorlage anfertigen, die im Anschluss in die lebensgroße Statue umgesetzt wird. Dazu wird zunächst eine Wachs-Form angefertigt, um die Bronze-Statue gießen zu können. Travis Moore wird zwar umsonst arbeiten, aufgrund der Materialkosten werden aber dennoch rund 20.000 US-Dollar benötigt, die über eine Crowdfunding-Kampagne bereitgestellt werden sollen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Feines Mashup: Motörhead vs. The Isley Brothers

Bill McClintock hat bereits diverse gelungene Mashups fabriziert, darunter diverse Slayer-Verwurstungen sowie ein Slipknot/The B-52s-Verschnitt. Nun hat der eingefleischte Youtuber zwei neue Kreationen vorgelegt. Eine davon mit DEM Motörhead-Stück schlechthin macht richtiggehend Laune, eine fällt unter die Kategorie "Ohrenkrebs". Fangen wir mit dem akustischen Vergnügen an. So schieben in ‘Ace Of Shout’ Motörhead und The Isley Brothers eine schöne Nummer miteinander. Und man glaubt es kaum, wie wunderbar die beiden Rock'n'Roll-Klassiker ‘Ace Of Spades’ und ‘Shout’ miteinander harmonieren. Das Ergebnis, bei dem von beiden Oringinalstücken sowohl die Musik als auch der Gesang zum Tragen kommt, kann ohne Zweifel durchaus als…
Weiterlesen
Zur Startseite