Lamb Of God dürfen in Los Angeles Metallica wegen früherem Namen nicht supporten

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am 17. und 18. Dezember werden Metallica in Los Angeles im Forum spielen. Nicht wie angedacht dabei: Lamb Of God. Die haben nämlich seit einer Tour als Support von Slipknot im Jahre 2005 Stress mit den Besitzern.

Das Los Angeles Forum ist in Kirchen-Besitz. Ergo fanden die Besitzer den ehemaligen Namen von Lamb Of God gar nicht witzig: Burn The Priest. Seitdem herrscht Streit.

Glück für die Fans: Machine Head werden einspringen. Pech für Metaller: Sie können eine Band nicht sehen, weil anscheind die zuständige Kirche den früheren Namen nicht mag.

teilen
twittern
mailen
teilen
Corona: Metallica sagen Auftritt beim Frauenfeld Rocks ab

Metallica hätten eigentlich am heutigen Mittwoch, den 29.6. als Headliner beim "Frauenfeld Rocks" aufspielen sollen. Doch daraus wird leider nichts. Denn ein Mitglied aus dem Team von Metallica wurde positiv auf Corona getestet. Daher mussten James Hetfield und Co. das Gastspiel in der Schweiz absagen. Und zwar wie es aussieht, ersatzlos. Denn auf einen Nachholtermin konnten sich alle Beteiligten vorerst nicht einigen. Leider positiv "Schweren Herzens müssen wir verkünden, dass wir heute nicht beim Frauenfeld Rocks in der Schweiz auftauchen werden", beginnen Metallica ihr Statement. "Denn leider wurde ein Mitglied der Metallica-Familie positiv auf COVID-19 getestet. Es tut uns mehr als…
Weiterlesen
Zur Startseite