Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Lay Down Rotten lösen sich auf

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Fast sechzehn Jahre lang waren Lay Down Rotten eine verlässliche Größe der deutschen Death Metal-Landschaft. Nach sieben Alben hat der Fünfer nun seine Auflösung bekannt gegeben.

Das offizielle Facebook-Statement von Lay Down Rotten zur Auflösung:

„Nach einer allgemeinen Aussprache mussten wir leider feststellen, dass wir für die Zukunft alle unterschiedliche Zielsetzungen haben. In dieser Situation macht es keinen Sinn die Band noch weiterzuführen, weshalb wir uns schweren Herzens gemeinsam dazu durchgerungen haben das Kapitel LDR nach beinahe 16 Jahren zu beenden, um uns neuen Aufgaben zu widmen. Natürlich bleiben wir alle weiterhin musikalisch aktiv und ihr werdet sicher wieder von dem ein oder anderen etwas hören.

Wir danken allen, die uns auf unserem langen Weg in der Vergangenheit in irgendeiner Form unterstützt haben. Besonders natürlich allen Fans, die uns auf nahezu unzähligen Konzerten immer wieder angetrieben haben.

Wir werden alle bis Juni bestätigten Shows noch spielen, um mit Euch ein letztes Mal richtig zu feiern!!!!!

Danke für Euren Support!!!

Lay Dow Rotten laid to rot!!!“

Die Termine für die finale Law Down Rotten-Konzerte 2015:

20.02. Marburg, Knubbel

21.02. Osnabrück, Bastard Club

06.03. Frankfurt am Main, Frankfurt Deathfest

05.04. Siegen, Vortex

23.05. Landau, Südpfalz Metalfest

06.06. Bangalore Open Air

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Stehen Hellyeah vor dem Aus?

Geht es nach Gitarrist Tom Maxwell, wird es kein weiteres Hellyeah-Album geben. Zumindest fühlt es sich für ihn ganz persönlich ohne Drummer und Metal-Ikone Vinnie Paul nicht mehr richtig an, mit Hellyeah weiterzumachen. Diese Einschätzung gab der Musiker nun im von Bad Wolves-Gitarrist Doc Coyle moderierten Podcast "The Ex-Man" zu Protokoll (siehe unten). "Ich werde nicht lügen: Als er starb, starben auch meine Leidenschaft und meine Liebesaffäre", sagte Tom Maxwell. "Ich weiß nicht einmal, ob es eine weitere Hellyeah-Platte geben wird. Ich weiß nicht einmal, ob ich ein weiteres Hellyeah-Album ohne ihn machen will. Im Moment bin ich an einem Punkt,…
Weiterlesen
Zur Startseite