Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24
Weltpremiere!

Lindemann: Überraschender Auftritt bei Pain-Konzert

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Besucher des gestrigen Pain-Konzertes in Hamburg wurden unverhofft Zeugen einer grandiosen Welt-Premiere: Till Lindemann trat auf die Bühne und performte gemeinsam mit Peter Tägtgren ‘Praise Abort’. Seht ein Mitschnitt der Überraschungsaktion unten!

The Vision Bleak waren eine der Vorbands für Tägtgrens Pain am 9. November im Hamburger Club „Klubsen“. Sänger Allen B. Konstanz erinnert sich an den denkwürdigen Auftritt:

Das in Hamburg etwas in der Luft lag, war schon Morgens klar. Als Till dann aber tatsächlich den Club betrat, blieb allen Anwesenden die Spucke weg. Lindemann und Tägtgren mit ihrem gemeinsamen Projekt live zu sehen, war bizarr und auf eine gewisse Art fast unecht. Es war beeindruckend!“


Jetzt Fan auf Facebook werden!


Lindemann-Konzerte und neues Album möglich

Nie zuvor traten Till und Peter mit Lindemann auf. Laut Tätgren könnten der ‘Praise Abort’-Überraschung bald weitere Auftritte folgen.

Nach dem es nach dem Debut-Album SKILLS IN PILLS etwas ruhiger um das Projekt geworden war, macht der Pain– und Hypocrisy-Kopf in einem Interview Hoffnung auf mehr:

Tägtgren gibt darin wenig konkrete, aber umso erfreulichere Aussichten für Lindemann-Fans: Zwar müssten Peter und Till zunächst vor allem Rücksicht auf die Pläne von Rammstein nehmen, Live-Konzerte von ihrem gemeinsamen Projekt seien aber vorgesehen.

Und neues Lindemann-Material? „Wir haben Ideen für viele Songs herumliegen“, verrät Tägtgren.

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: Kelly Clarkson covert ‘Sad But True’

Kelly Clarkson hat in ihrer eigenen Fernsehsendung ‘The Kelly Clarkson Show’ einen Track von Metallica neu interpretiert. So sang die 42-Jährige im Rahmen ihrer Karaoke-Reihe ‘Kellyoke’ den Black Alum-Klassiker  ‘Sad But True’. Die TV-Moderatorin bot das eigentlich kraftvolle Lied als Pianoballade dar. Gesagt, getan Die Idee für diese musikalische Einlage entstand vor rund drei Monaten, als Schauspielerin Isla Fisher in ‘The Kelly Clarkson Show’ zu Gast war. Dabei unterhielten sich die beiden Frauen über Konzerte. Clarkson sprach ihre Interview-Partnerin darauf an, dass sie sich Liveshows von Beyoncé und Madonna angeschaut hat. Dem entgegnete Fisher, dass sie ebenfalls zu Metallica gegangen…
Weiterlesen
Zur Startseite