Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Linkin Park: Video des Memorial-Konzerts für Chester Bennington online

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In der Nacht vom 27.10. auf den 28.10.2017 fand im Hollywood Bowl zu Los Angeles das Chester Bennington-Tribute-Konzert statt, das auch live gestreamt wurde. Der Stream ist nun auch in voller Länge auf YouTube zu sehen.

Linkin Park stehen dabei erstmals seit Benningtons Tod wieder auf einer Bühne und performen live. Alle Erlöse dieses Abends, der unter dem Motto „Linkin Park And Friends Celebrate Life In Honor Of Chester Bennington“ stand, gehen an den One More Light Fund.



Unter den vielen namhaften Bühnengästen fanden sich Jonathan Davis (Korn), Oliver Sykes (Bring Me The Horizon), M. Shadows und Synyster Gates (Avenged Sevenfold), System Of A Down (allerdings ohne Serj Tankian), Mitglieder von Blink-182 und noch viele weitere.

Einer der Höhepunkte des Abends war sicher die ergreifende Interpretation des Songs ‚In The End‘, bei dem die Band die Fans dazu anspornte, mitzusingen.

Die METAL HAMMER November-Ausgabe 2017: Till Lindemann, Metallica, Trivium, Samael u.v.a.

teilen
twittern
mailen
teilen
Linkin Park: Mike Shinoda bringt zweites Soloalbum raus

Während bei Linkin Park als Band derzeit nicht wirklich viel passiert, weiß sich Sänger Mike Shinoda fortlaufend kreativ zu betätigen. Der Multiinstrumentalist hatte zuletzt mittels Live-Streams auf Twitch [dieses Tool verwendet auch Trivium-Frontmann Matt Heafy - Amn.d.A.] gemeinsam mit zugeschalteten Fans musiziert. Dabei herausgekommen sind einige Instrumentals, von denen Shinoda nun ein paar veröffentlicht. Interaktive Kollaboration Zusammengenommen ergeben die Tracks das zweite Soloalbum des Linkin Park-Tausendsassas. Es hört auf den Namen DROPPED FRAMES, VOL. 1, was die Schlussfolgerung zulässt, dass Shinoda noch mehr Instrumentals in petto hat. Auf die Märkte dieser Welt bringt der US-Amerikaner die Platte am 10. Juli…
Weiterlesen
Zur Startseite