Toggle menu

Metal Hammer

Search

Louisiana: 15-jähriger Marilyn Manson Fan schießt sich in den Kopf

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Eigentlich sollte Marilyn Manson momentan wegen seinem neuen Album THE HIGH END OF LOW in den Schlagzeilen stehen. Stattdessen macht ein tragischer Bericht aus Lafourche Parish (Louisiana) die Runde.

In der Larose-Cut Off Middle School schoss ein 15-jähriger Schüler am 18. Mai 2009 auf eine Lehrerin, bevor er sich auf dem Schulgelände selber in den Kopf schoss. Der Grund für den Schuss auf die Lehrerin war anscheinend, dass diese sich weigerte, „Marilyn Manson zu preisen“.

Der Schüler überlebte den Kopfschuss knapp und liegt im Krankenhaus. Seine Lage ist noch instabil. Er hinterließ einen Abschiedsbrief in dem er schrieb, wie er sich und andere umbringen wollte. Das anscheinend geplante Schul-Massaker blieb zum Glück aus.

teilen
twittern
mailen
teilen
Judas Priest: Richie Faulkner hat Herzprobleme

[Update vom 06.10.2021:] Judas Priest-Gitarrist Richie Faulkner hat sich rund eineinhalb Wochen nach seiner Notoperation am Herzen selbst zu Wort gemeldet (siehe auch Original-Post unten). Demnach riss dem 41-Jährigen während des Konzerts auf dem Louder Than Life Festival in Louisville, Kentucky die Hauptschlagader (auch Aorta genannt). Dadurch ergoss sich eine Menge Blut in seinen Oberkörper. Seine OP am offenen Herzen dauerte zehneinhalb Stunden. Um Haaresbreite In seinen eigenen Worten erzählt Richie Faulkner den Vorfall wie folgt: "Wenn ich mir Aufnahmen vom Louder Than Life Festival anschaue, kann ich in meinem Gesicht die Verwirrung und die Pein sehen, während ich ‘Painkiller’…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €