Mai-Ausgabe 2014: Slayer, Behemoth, Insomnium u.v.m.

von
teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER-Ausgabe Mai 2014
METAL HAMMER-Ausgabe 05/2014

METAL HAMMER-Ausgabe 05/2014 erscheint am Mittwoch, 16.04.2014

>>> blättert hier durch Ausschnitte der Mai-Ausgabe des METAL HAMMER

Slayer

Dass der Legendenstatus von Slayer vom Wanken ins Bröckeln geraten ist, ist kein Geheimnis mehr. Jeff Hanneman ist tot, Tom Araya ausgebrannt, Dave Lombardo als Schlagzeuger aus dem Rennen, und ein neues Studioalbum nicht in Sicht. METAL HAMMER nimmt die letzten zehn Jahre genauer unter die Lupe und lässt in einem aktuellen Interview Dave Lombardo Zukunft sowie Legendenlage sondieren.

30 Jahre Doro

Die deutsche Metal-Königin feiert 30-jähriges Bühnen­jubiläum und lässt die Vergangenheit Revue passieren.

Black Label Society

Bärtiger Biker-Bruder oder doch knuffiger Gitarrenbär? Zakk Wylde ist beides, wie sich im Interview herausstellt.

Triptykon

Extrem-Metal-Pionier Tom G. Warrior spricht über das neue Album MELANA CHASMATA und Spiritualität.

Tourstory: Behemoth

Drei diabolische Tage lang waren wir mit Behemoth auf deren THE SATANIST-Siegeszug im Tour-Bus dabei.

Außerdem:

Tuomas Holopainen, Edguy, Insomnium, Delain, Gotthard, Despised Icon, Whitechapel, 20 Jahre FAR BEYOND DRIVEN von Pantera, Holy Moses, Magnum u.v.a.

Special

Social Metal: Instagram

Poster

The Devil’s Blood (Selim Lemouchi) + Gwar (Dave Brockie/Oderus Urungus)

Maximum Metal CD Vol. 193

>>> Das CD-Cover als PDF-Download

Edguy + Epica + Whitechapel +Xandria + Devil You Know + Anti-Mortem + Starchild + Pet The Preacher + Brainstorm + Atlas & Axis + Kneipenterroristen + Dornenreich

Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 5,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 05/14“ und eurer Adresse an einzelheft@metal-hammer.de schicken.
Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden – alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

METAL HAMMER
teilen
twittern
mailen
teilen
Kerry King mag DIABOLUS IN MUSICA nicht

Bei einem Interview mit Metal Blast wurde der Slayer-Gitarrist Kerry King gefragt, was er seinem jüngeren Ich raten würde. Überraschenderweise ging King gar nicht so weit zurück, wie man vielleicht annehmen würde – denn der Thrasher ist eher unzufrieden mit der ohnehin umstrittenen Neunziger-Phase von Slayer. Kerry King war von der Musik abgeschreckt „Ich mag das Zeug einfach nicht, welches wir in den 90ern gemacht haben“, gibt Kerry King zu. „Ich war von Musik enttäuscht, weil ich die Bands, die populär wurden, nicht verstand.  Und ich verstehe sie auch bis jetzt nicht. Ich mochte Limp Bizkit noch nie. Die ganzen…
Weiterlesen
Zur Startseite