Toggle menu

Metal Hammer

Search

Malevolent Creation beschimpfen Ex-Drummer als schwul

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Eigentlich ein simpler, langweiliger Prozess: Ein Drummer verlässt eine Band. Allerdings lässt der Shitstorm diesmal nicht lange auf sich warten.

Drummer Gus Rio verkündete, dass er die Death Metaller Malevolent Creation verlassen habe, „aus persönlichen Gründen.“ Er bedankt sich bei allen für die gemeinsame Zeit und wolle in anderen Bands aktiv werden.

Doch Malevolent Creation erzählen eine anderen, dämliche Geschichte auf ihrer Facebook-Seite.

In eher schlichtem Englisch mit allerlei Ausrufezeichen schimpfen Malevolent Creation öffentlich:

„Wir haben uns von unserem schwulen Drummer Gus Rios getrennt und ihn mit einem Schlagzeuger ersetzt, der unsere Songs spielen kann und ein sehr bekannter Death Metal-Drummer ist. Wir haben jetzt einen Drummer, der unsere Musik spielen und unsere Alben einspielen kan.!!!1 [sic]“

Der Post ist auf der Facebook-Seite von Malevolent Creation nicht mehr zu finden, geistert aber im Netz herum.

Die Malevolent Creation-Fans sind nach der homophoben Beschimpfung sauer, stänkern zurück:

  • „Nice job you bunch of fucks. Way to kick someone out for being gay. I have zero respect for people who would do something like that. Just for being gay? Fuck off.“
  • „You guys are the dumbest bunch of retards… I think the one who wrote the post about the drummer obviously had a crush on him and is heartbroken cause he didn’t get to take him on the dream date he had been planning… grow up crybaby!“
  • „so…the drummer was gay??? oh so your „singer“ is pretty talented?? or your guitarist has „original“ riffs….fuck your „music“, dying pig makes prettier noises than your stupid band“

Die Band hat sich nicht zu dem Post geäußert, so dass auch nicht völlig ausgeschlossen werden kann, dass die Seite gehackt wurde. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die zwanzig besten Metal-Bands mit Frauengesang

Weiterlesen
Zur Startseite