Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

19 Uhr: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Matapaloz: Bereits 55.000 Tickets verkauft

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Erst vor wenigen Tagen startete der Vorverkauf für das Matapaloz. Schon nach dem ersten Wochenende können die Böhsen Onkelz 55.000 verkaufte Tickets verbuchen. Interessenten sollten sich also ranhalten.

Tagestickets

„Wir haben ein neues Festival lanciert, und ihr habt euch an einem Wochenende, aus dem Stand, mal eben so über die Hälfte aller Karten gesichert. Und das waren alles 2 – Tagestickets! Sensationell!“, freuen sich die Onkelz auf Facebook.

Ab diesem Freitag, den 03.02. gehen schließlich auch die Tagestickets für das Matapaloz in den Vorverkauf.

Preise und Spielplan

Die Tagestickets für das Onkelz-Festival werden 69,90 für einen Stehplatz (zzgl. Versand) und 79,90 Sitzplatz (zzgl. Versand) kosten.

2-Tage-Festival-Tickets sind weiterhin für 129,99 EUR (Stehplatz) und 139,99 EUR (Sitzplatz) inkl. Parken und Vorverkaufsgebühren erhältlich. Hier geht es zu den Tickets!

Spielplan Freitag:

Spielplan Samstag:

METAL HAMMER präsentiert:

MATAPALOZ – Das Onkelz-Festival

BÖHSE ONKELZ  + SLAYER + FIVE FINGER DEATH PUNCH + PAPA ROACH

+ ANTHRAX + SUICIDAL TENDENCIES +  COCKNEY REJECTS + HATEBREED +  TOXPACK

Wizard
teilen
twittern
mailen
teilen
Blind Guardian und Accept: Einig über die Kraft der Klassik

In unserem Roundtable-Titel-Interview mit Hansi Kürsch (Blind Guardian) und Wolf Hoffmann (Accept) kam unter anderem die Liebe zu klassischer Musik als Thema auf. Man kann natürlich gerne Klassik hören, aber wie man als Heavy Metal-Musiker auf die Idee kommt, diese beiden Welten zu verbinden, erklären die beiden Frontmänner ganz unterschiedlich. Wolf Hoffmann: "Mein Vater hatte mit Rock’n’Roll nichts am Hut und hörte nur Klassik. So kam ich als Kind damit in Berührung, es lief oft im Hintergrund. Als Teenager sperrte ich mich dagegen und gründete stattdessen eine Band. Irgendwann hat es mich doch berührt und interessiert: Beethoven, Tschaikowski... Ich entdeckte,…
Weiterlesen
Zur Startseite