Me And That Man: Erste Single ‘My Church Is Black’ des Nergal-Nebenprojektes veröffentlicht.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nergal, bürgerlich Adam Michal Darski, ist Gitarrist und Sänger bei Behemoth. Nach über 25 Jahren Bandgeschichte und zehn Studioalben ist es für ihn Zeit, ein neues Projekt zu starten. Gemeinsam mit dem britisch-polnischen Rockmusiker John Porter wurde Me And That Man gegründet.

Nergal verrät über seine Zusammenarbeit mit Porter: „Ich habe schon immer eine Liebe für simpel arrangierte, ruhige Gitarrenmusik. Ich weiß nicht, wann der Gedanke zu reifen begann, aber irgendwann hatte ich das Bedürfnis selbst solche Musik zu machen, da ich fühlte, dass sie irgendwo in mir schlummerte.

Me And That Man haben zudem ein Video zur ersten Single ‘My Church Is Black’ veröffentlicht, das ihr hier sehen könnt:

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Düsterer Folk

Me And That Man machen Singer- und Songwriter-Musik. Mit ihrem folkigen Touch will das Duo and Nick Cave, Tom Waits oder Leonard Cohen erinnern. Ob sie das schaffen? Neugierige können sich bereits jetzt die Single ‘My Church Is Black‘ anhören und überzeugen lassen. Das Debütalbum SONGS OF LOVE & DEATH erscheint am 24.03.2017 über das Label Cooking Vinyl. Tourdates stehen ebenfalls schon fest:

31.03. Köln – Luxor
01.04. Frankfurt – Zoom
02.04. CH-Zürich – Klub Komplex
04.04. AT-Wien – B72
05.04. München – Backstage
06.04. Berlin – Frannz

teilen
twittern
mailen
teilen
More Cowbell, Baby! – Diese Cowbell-Songs solltet ihr kennen

Die Cowbell (zu deutsch: Kuhglocke) schaffte es, sich von den Nacken zahlreicher Rinder, Ziegen und anderem Vieh zu lösen, und wurde zu einem festen Bestandteil vieler Drum-Kits der 60er- und 70er-, ja, auch 80er-Jahre. Doch glich ihr unverkennbares „Donk! Donk! Donk!“ eher einem perkussivem Sonderling – zumindest bis im April 2000 ein Sketch von und mit Will Ferrell in der Comedy-Show „Saturday Night Live“ lief, welcher der Cowbell zu plötzlicher Popularität verhalf. Darin verkörperte Christopher Walken den fiktiven Produzenten „The Bruce Dickinson“, der bei den Aufnahmen zu Blue Öyster Cults Hit ‘(Don't Fear) The Reaper’ nach mehr und mehr Cowbell…
Weiterlesen
Zur Startseite