Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Megadeth: Dave Mustaine vergießt Tränen wegen eigener Biografie

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bis das Buch HELLO ME … MEET THE REAL ME über Megadeth-Chef Dave Mustaine erscheint, müssen sich die Fans noch etwas gedulden – es soll erst in der zweiten Hälfte 2010 kommen. Fertig ist das Werk aber schon, und hat der Hauptperson die Tränen in die Augen getrieben:

„Als ich es erste Mal durchgelesen hatte, standen mir Tränen in den Augen, denn endlich hat jemand es geschafft, schriftlich festzuhalten, wer ich wirklich bin.“

Denn, so Dave Mustaine weiter, kaum jemand wisse, wer er wirklich sei – zumal die Person, die von vielen Leuten gehasst wird, schon lange nicht mehr Dave Mustaine sei. Wer das Buch lese, werde das auch merken.

Wer von der Biografie nun aber das exzessive Tour-Leben erwarte, werde enttäuscht:

„Das ist mittlerweile doch schon normal. Jeder erwartet das von Rockstars und weiß, dass es auf Tour passiert. Mir geht es um wichtigere Dinge. Es geht z.B. darum, wie die Band gegründet wurde, warum ich angefangen habe zu singen, wie die anderen Musiker kamen und gingen, wie die Songs geschrieben wurden und was während der Drogen-Zeit und den Entzugsphasen geschah.“

Dass eine Biografie von Dave Mustaine nicht ohne seine alten Band-Kollegen Metallica auskommt, darf allerdings auch erwartet werden.

Weitere Megadeth-Artikel:
+ Slayer: Tom Araya verliert (wieder) seine Stimme
+ Dave Mustaine: ENDGAME sei besser als DEATH MAGNETIC
+ Plan für gemeinsame Tour: Metallica, Slayer, Megadeth, verliert (wieder) seine Stimme
+ Dave Mustaine: ENDGAME sei besser als DEATH MAGNETIC
+ Plan für gemeinsame Tour: Metallica, Slayer, Megadeth, Anthrax

teilen
twittern
mailen
teilen
Slayer: GOD HATES US ALL – und zwar noch immer

Slayer-Fans und Freunde der kompromisslosen Thrash-Härte spitzt die Ohren und kramt in euren Platten-Sammlungen. Heute liegt äußerst bittere Süße in der Luft. Und wir sollten diesen emotionsbelasteten Tag nutzen, um einen entschiedenen Blick in die Vergangenheit zu richten. Vor genau 20 Jahren, am 11. September 2001, trugen sich zwei einschneidende Ereignisse zu, die öffentlich fassungsloses Entsetzen hervorriefen. Insbesondere ging das Datum 9/11 aufgrund der Terroranschläge in den USA als Tragödie in die Geschichte der Menschheit ein. Die Flugzeugentführungen unter der Leitung Osama Bin Ladens forderten knapp 3.000 Menschenleben, während die Welt live dabei zusah. Zeitgleich veröffentlichten die amerikanischen Thrash Metal-Könige…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €