Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Megadeth: Dave Mustaine zeigt “Hatern” den Mittelfinger

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Megadave tut es schon wieder: Die mittlerweile zur Routine gewordenen, oftmals recht unterhaltsamen Periscope-Einblicke des Megadeth-Frontmannes hinter die Kulissen der Thrash-Legenden haben mal wieder eine Perle der Mustainschen Formulierungskünste hervorgebracht. Heute: den “Hatern” den Mittelfinger zeigen.

Nachdem der Frontmann zunächst einen durchaus interessanten Rundgang durch die aktuelle Bühnendeko der Thrash-Helden macht, bei dem er einen Blick hinter den großen Aufbau der aktuellen DYSTOPIA-Tour gewährt, richtet er kurz einige Worte an seine Fans, freut sich, wieder auf Tour zu sein und weist die Megadeth-Gemeinde darauf hin, dass man sich von niemandem runterziehen lassen sollte. Passend dazu “knöpft” sich der mit umstrittenen Meinungen gesegnete Mustaine seine “Hater” verbal vor – und zeigt ihnen via Periscope den ausgestreckten Mittelfinger. Das kann er sich derzeit allerdings durchaus leisten – wie Blabbermouth berichtet, wurden bis Ende Januar bereits rund 49.000 Einheiten von DYSTOPIA verkauft.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=156&v=YC20SmpBAI0

teilen
twittern
mailen
teilen
Ex-Black Veil Brides-Bassist unter Missbrauchsverdacht

Der ehemalige Black Veil Brides-Bassist Ashley Purdy soll mehrere Frauen sexuell und psychologisch missbraucht haben. Das haben einige vermeintliche Opfer vergangene Woche in den sozialen Medien kundgetan. Nun haben sich sowohl die Punkrocker als auch Purdy zu Wort gemeldet. "Ich bin mir bestimmter abfälliger Statements, die in den sozialen Medien über meinen Charakter gemacht werden, bewusst", erklärt sich das ex-Black Veil Brides-Mitglied. "Ich glaube ernsthaft, dass jede Frau das Recht hat, gehört [...] und respektiert zu werden. Jedoch sind diese Statements mit der Zeit schlimmer geworden. Und ich kann euch versichern: Es wurden viele falsche Anschuldigungen gemacht. Ich bin beschämt durch…
Weiterlesen
Zur Startseite