Megadeth: Sicherheitszäune brechen, Flaschen fliegen – Konzert abgebrochen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Beim fünften Megadeth-Song passierte es: Das paraguayische Publikum presste so hart gegen die Sicherheitszäune vor der Bühne, dass die Schweißnähte der Stahlstangen brachen. Drei Securitys wurden durch die Macht der Menschenmassen verletzt, ein weiblicher Fan wurde laut Dave Mustaine gar nahezu zerquetscht.

Megadeth brachen ihr Konzert in der Folge ab, was die Fans offensichtlich verärgerte und zur einzig wahren Maßnahme, eine Band wieder auf die Bühne zu bekommen, greifen ließ: sie schmissen Glasflaschen auf die Bühne, Equipment und zufällig anwesende Crew (Video unten). Frontmann Mustaine schildert den Vorfall via Twitter.

Wir sind da ganz bei Dave.

 

teilen
twittern
mailen
teilen
Megadeth: Dave Mustaine über David Ellefson

Dave Mustaine von Megadeth sagt, dass es "schwer" für ihn war, David Ellefson vor mehr als einem Jahr zu feuern. Nur wenige Tage zuvor gingen damals Anschuldigungen wegen sexueller Belästigung gegen Ellefson durch die Nachrichten. Explizites Videomaterial wurde auf Twitter veröffentlicht. Damals gab Ellefson auf Instagram eine Erklärung ab, mit welcher er alle Gerüchte in den Sozialen Medien bestritt. Außerdem erstattete er Anzeige bei der Polizei in Arizona wegen der unrechtmäßigen Verbreitung sexueller Bilder von ihm durch unbekannte Straftäter. In einem neuen Interview mit dem amerikanischen Rolling Stone Magazin ging Mustaine auf Ellefsons Ausstieg aus Megadeth ein: "Bei allem, was…
Weiterlesen
Zur Startseite