Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Metallica covern Deep Purple und Ozzy Osbourne

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bei MusiCares Map Fund handelt es sich um eine gemeinnützige Organisation, die Musiker auf ihrem Weg in ein drogenfreies Leben unterstützen will. Im Rahmen der Veranstaltung findet jedes Jahr ein Konzert mit verschiedenen Musikern statt.

Unter den Musikern, die dieses Jahr auftraten befanden sich neben Ozzy Osbourne und Slash auch Metallica, die ein Set aus vier Akustik-Covern spielten.

Die Setlist bestand aus den Songs ‘I Just Want To Celebrate’ von Rare Earth, ‘When A Blind Man Cries’ von Deep Purple, ‘In My Life’ von den Beatles und ‘Diary Of A Madman’ von Ozzy Osbourne.

Die einzelnen Songs wurden von Fans gefilmt und hier könnt ihr euch sie ansehen:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Glenn Hughes traf einst 9 Jahre alten Lars Ulrich

Einmal unseren persönlichen Rock- oder Metal-Stars treffen - das wäre das Höchste der Gefühle. So erging es auch dem Metallica-Drummer Lars Ulrich, als er als Kind vor dem Hotel wartete, in dem Deep Purple logierten. Glenn Hughes kam dann tatsächlich heraus und unterhielt sich mit dem damals neunjährigen Jungen. In einem aktuellen Interview mit Kiki Classic Rock (siehe auch Video unten) erinnert er sich an die Begegnung. Eingebrannt ins Hirn "Meine erste Show mit Deep Purple ging im Dezember 1973 in Kopenhagen über die Bühne", rekapituliert Glenn Hughes. "Und ich erinnere mich sehr klar, dass vor diesem Hotel vor dem…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €