Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Metallica teilen Countdown, was steckt dahinter?

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Metal-Fans weltweit fragen sich derzeit, was Metallica am Donnerstag, den 10. Oktober vorhaben. James Hetfield, Lars Ulrich, Kirk Hammett und Robert Trujillo haben nämlich einen Countdown ins Internet gestellt (Facebook-Post siehe unten). Selbiger läuft auf metallicaxx.com ab – vorbei ist das Runterzählen am Donnerstag um 21 Uhr abends.

Im Netz wird nun wild spekuliert, was es mit diesem Countdown auf sich hat. Die meisten Gedankenspiele ranken sich darum, ob es mit dem Jubiläum des S&M-Konzerts von Metallica mit dem Symphonie-Orchester von San Francisco zu tun hat. Zwar spielten die „Four Horsemen“ erst Anfang September zwei Mal erneut mit dem Orchester – bei der Eröffnung des Chase Centers in San Francisco, um genau zu sein. Aber man weiß ja nie… Ein Konzertfilm zu diesen beiden Shows ist am morgigen Mittwoch, den 09. Oktober in ausgewählten Lichtspielhäusern zu sehen.

Der Sommer wird laut

Eine andere Spur, die Fans aufgetan haben, weist auf künftige Open Air-Aktivitäten von Metallica hin. So ist auf den Websites der Festivals Louder Than Life, Aftershock, Welcome To Rockville und Sonic Temple Music + Arts (allesamt vom US-Festivalveranstalter Danny Wimmer Presents ausgerichtet) ein kurzes Video zu sehen.

Darin wird so getan, als ob die Seiten gehackt wurden. Eine Stimme sagt: „Die Seite, die sie versuchen aufzurufen, ist nicht mehr unter der Kontrolle des Administrators. Wir haben lange genug gewartet. Wir haben die Sache in unsere eigenen Hände genommen. Wir werden kriegen, was wir wollen. Es ist einfach. Sie haben bis 10. Oktober […], um uns zu geben, was wir wollen. Andernfalls werden wir ihre Server-Zugangsdaten leaken. Sie haben drei Tage.“

🛒  s&m von metallica jetzt auf amazon ordern!

Es müsste schon ein großer Zufall sein, wenn der Countdown des großen M und dieser Vorfall nichts miteinander zu tun haben. So liegt die Vermutung nahe, dass Metallica am Donnerstag einige US-Festivalauftritte bekannt geben werden.

teilen
twittern
mailen
teilen
... AND JUSTICE FOR ALL: Jason Newsted war auf 180

Jason Newsted war alles andere als zufrieden mit dem Sound des Metallica-Albums ... AND JUSTICE FOR ALL. Dies untermauerte der Bassist jüngst im Interview mit dem britischen Metal Hammer. Die Platte von 1988 wurde seit ihrer Veröffentlichung dafür kritisiert, dass man den Bass darauf so gut wie nicht hört. Die Schuld daran wird unter anderem Schlagzeuger Lars Ulrich gegeben, der sehr genaue Vorstellungen vom Klang seiner Drums hatte. Der Sound der Garage "Ich war auf 180, verdammt noch mal", gab Jason Newsted zu Protokoll. "Willst du mich verarschen? Ich war drauf und dran, Leuten an den Hals zu gehen, mann! Ich…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €