Toggle menu

Metal Hammer

Search
Blackout Tuesday
Logo Daheim Dabei Konzerte

19 Uhr: Max Raabe

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Metallica und der Bass-Sound von …AND JUSTICE FOR ALL

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Sound-Diskussionen begleiten Metallica heute mehr denn je – auch wenn schon mit …AND JUSTICE FOR ALL (1988) die Diskussionen groß waren. Es war das erste Album mit Jason Newsted am Bass. Nur, dass ihn kaum jemand hörte.

Da sei keine Absicht gewesen, betonte Drummer Lars Ulrich kürzlich in einem Interview. „Es war die James und Lars Show, also haben wir Rhythmus-Gitarre und Schlagzeug nach vorne gemischt. Der Bass ging da irgendwie unter.“

Sein Kollege Kirk Hammett wird etwas genauer: „Die Bass-Frequenzen kamen sich mit James Gitarre in die Quere. Also wurde der Bass etwas leiser gemacht. Es war ein Experiment. Ich bin nicht sicher, ob es 100% erfolgreich war, aber es ist immerhin ein einmaliger Sound.“

Jason Newsted selber erklärt die Situation damit, dass es bei Metallica schon immer anders zuging, als bei anderen Bands. „Lars hört über seine Monitor-Boxen immer nur die Rhythmus-Gitarre und den Gesang. Der Bass taucht da gar nicht auf – es gibt also keinen gemeinsamen Groove von Bass und Schlagzeug.“

Ausschließen möchte Jason aber auch den Vorsatz nicht. Wer mit 25 schon Millionär sei, habe ein paar Schritte zu schnell genommen, so dass die Situation nach dem Tod von Cliff Burton sicher noch nicht verdaut gewesen sei. Außerdem sei das Album schon in Richtung Airplay gemischt worden, wie die Credits zeigten.
 

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: Wöchentliche Konzertreihe

Heute Nacht gehen Metallica mit dem fünften Teil ihrer Live-Show-Reihe auf Sendung. Im Rahmen von @metallicamondays zeigen die "Four Horsemen" ab 2 Uhr früh ihren Auftritt vom 31. Mai 2015 im Olympiastadion in München (Youtube-Video siehe unten). Dabei handelt es sich um den Headliner-Gig bei der ersten "Rockavaria"-Auflage. Diese Metallica-Songs dürft ihr hierbei erwarten: Fuel For Whom the Bell Tolls Metal Militia King Nothing Disposable Heroes The Unforgiven II Cyanide Lords of Summer Sad but True The Frayed Ends of Sanity One Master of Puppets Fight Fire With Fire Welcome Home (Sanitarium) Seek & Destroy Creeping Death Nothing Else Matters…
Weiterlesen
Zur Startseite