Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Metallicas erstes Mal mit BBC

von
teilen
twittern
mailen
teilen

So stolz war Daniel P. Carter, der Gastgeber der Radio 1 Rock Show noch nie. „Heute ist ein sehr, sehr besonderer Tag“, sagt er. Als die „größte Metalband auf dem Planeten“ kündigt er Metallica an, die zum ersten Mal eine Live-Session bei BBC spielten.

Um ihr neues Album HARDWIRED… TO SELF-DESTRUCT zu promoten, besuchten Metallica am 17. November 2016 das Studio des britischen Senders. James, Kirk, Lars und Robert spielten fünf Songs: „Atlas, Rise!“, „Moth Into Flame“, „Harvester of Sorrow“, „Hardwired“ sowie „Enter Sandman“.

Hetfield sucht Glück im Leben

Die gesamte Session ist auf Metallicas YouTube-Channel. Außerdem wurde zwischen die Songs Interviewmaterial geschnitten, sodass eine 36-minütige Dokumentation entstand. Im Interview sagt James Hetfield, dass es keine negativen Lyrics mehr schreiben möchte, sondern die Wut, die ihn seit seiner Jugend begleitet, in positive Energie transformieren möchte. Er wäre gerne glücklicher im Leben.

Schaut euch das Video hier an!

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Das elfte Studioalbum von Metallica ist der Nachfolger zu DEATH MAGNETIC. HARDWIRED…TO SELF-DESTRUCT erreichte in Deutschland, Österreich, Schweiß und den USA Platz eins der Charts. In Großbritannien kam es auf Platz zwei.

teilen
twittern
mailen
teilen
James Hetfield: „Respektlos dem Rock’n’Roll gegenüber“

Dass James Hetfield großer Motörhead-Fan ist, ist kein Geheimnis. Das neueste Zeugnis dessen ist das Ärgernis des Metallica-Frontmanns darüber, dass Lemmy Kilmister bisher nicht in die Rock And Roll Hall Of Fame aufgenommen wurde. „Respektlos dem Rock’n’Roll gegenüber“ Im Podcast „The Metallica Report“ sprach James Hetfield dies an. „Die Person, die auf diesem Planeten am meisten den Rock’n’Roll-Lifestyle gelebt hat, ist nicht in der Rock And Roll Hall Of Fame“, echauffierte sich der Musiker. „Das ist Hohn, eine Schande. Das ist respektlos dem Rock’n’Roll gegenüber.“ James Hetfield ehrt Lemmy mit Tattoo aus seiner Asche Konträr dazu sei das neueste Tattoo…
Weiterlesen
Zur Startseite