Metallische Kunst mit Zyklon, Morbid Angel und Testament

von
teilen
twittern
mailen
teilen

An der Ausstellung sind nämlich Steve Tucker (ex-MORBID ANGEL), Trym (EMPEROR, ZYKLON), Alex Skolnick (TESTAMENT) und Ralph Santolla (OBITUARY, ex-DEICIDE, DEATH) beteiligt.

Bei der Kooperation handelt es sich um eine multimediale Installation mit dem Namen „The Faceless“. Der Beitrag der Musiker ist ein Klangexperiment, bei dem Death Metal und Arabische Musik mal lauter, mal leiser in einander spielen.

Hiermit möchte der Künstler die beiden oft falsch verstandenen und meistens negativ besetzten Phänomene Death Metal und den Fundamentalismus im Nahen Osten thematisieren.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: James Hetfield verteidigt ‘Fortnite’-Auftritt

Digitales Konzert bei ‘Fortnite’ Metallica sprangen am vergangenen Wochenende bei einem fragwürdigen Versuch der multimedialen Selbstvermarktung nicht ins Feuer, sondern in die bunte, digitale Welt von ‘Fortnite’. Das in dem Battle Royale-Videospiel zu erlebende Event nannte sich METALLICA: FUEL.FIRE.FURY und war nur Spielern zugänglich – diese mussten sich zu bestimmten Uhrzeiten einloggen, um die digitalen Versionen von James, Lars und Co. bei ihrem fünf Songs umspannenden Set zu bestaunen. Wie zu erwarten, stieß die Partnerschaft mit dem populären – und eher auf eine jüngere Zielgruppe zugeschnittenen – Videospiel auf geteilte Meinungen. Viele warfen Metallica Kommerzialisierung und falsch gerichtetes Marketing vor.…
Weiterlesen
Zur Startseite