Toggle menu

Metal Hammer

Search

Musiker von Pearl Jam, Alice In Chains und Soundgarden spielen gemeinsam

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Pearl Jam haben am 06.10.2009 im Gibson Amphitheater in Los Angeles live gespielt und Besuch von Chris Cornell (ex. Soundgarden, ex. Audioslave) und Jerry Cantrell (Alice In Chains) bekommen.

Doch die kollektiven Grunge-Miterfinder haben es nicht bei einem Abend-Ausklang in Kreis von Freunden belassen, sondern den Fans auch live einiges geboten. Mit Chris Cornell spielten sie den Temple Of The Dog Klassiker ‘Hunger Strike’:

Jerry Cantrell, der am 06.10.2009 noch bei ‘Alive’ mit in die Saiten griff, spielte mit Pearl Jam am Abend drauf aber auch noch den MC5-Evergreen ‘Kick Out The Jams’:

Schade an der Geschichte ist nur, dass europäische Fans auf spontane Reunionen und Specials dieser Art leider verzichten müssen.

Weitere Artikel zu den ehemaligen Grungern:
+ Alice In Chains Interview zu BLACK GIVES WAY TO BLUE
+ Neue Videos: Pearl Jam, Threat Signal, Solstafir u.v.m.
+ Chris Cornell (ex. Soundgarden) unterschreibt historischen Deal

Werbung

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Soundgarden versuchen Album mit letzten Demos von Chris Cornell rauszubringen

Als Chris Cornell vor zwei Jahren verstarb, waren Soundgarden gerade dabei ein neues Album zu kreieren. Die Arbeit, die dafür bereits stattgefunden hatte, könnte laut Gitarrist Kim Thayil sogar mit etwas Bearbeitung ihren Weg an die Öffentlichkeit finden. Damit würde es noch ein letzte Soundgarden-Platte geben, die Aufnahmen von Chris Cornell beinhaltet. In einem aktuellen Interview mit  Music Radar erzählte Thayil auf die Frage hin, wieweit die Arbeiten zum Album fortgeschritten waren und was bereits fertig ist, Folgendes: “Es handelt sich um Demos, aber die Qualität dieser ist ziemlich gut, da sowohl Chris als auch Matt sich sehr in ihre Aufnahmetechnik daheim…
Weiterlesen
Zur Startseite