Toggle menu

Metal Hammer

Search

Nach Ian Watkins-Skandal: Lostprophets formieren sich neu

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Mitglieder der Band Lostprophets arbeiten an einem neuen Projekt. Laut The Pulse Of Radio hat sich Geoff Rickly von der Punk-Band Thursday mit den Musikern zusammengetan.

Zwar gab Rickly nicht bekannt, ob er Sänger des neuen Bandprojekts und damit Nachfolger des wegen Kindesmissbrauch verurteilten Ian Watkins sei, allerdings bestätigte er, dass er den ehemaligen Lostprophets-Musikern helfen wolle, wieder Fuß zu fassen:

„I’ve been talking to the remaining members of that band, because they’re really good guys. I really want to be a part of what they do. I want to be a part of their second chance, because, like, people don’t really think of what happens to the other members, but that. That took away their life.“

Am 18. Dezember 2013 wurde der 36-jährige Watkins in 13 Fällen von sexuellen, tätlichen Übergriffen und einer versuchten Vergewaltigung eines Kindes unter 13 schuldig gesprochen, nachdem er dies gestanden hatte. Mit ihm wurden zwei Frauen zu 14 beziehungsweise 17 Jahren verurteilt, die Watkins ihre Kinder zum Missbrauch zur Verfügung stellten.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Wieso Metal nie aussterben wird

Wer zum alljährlichen Wacken pilgert, kann immer wieder feststellen wie groß die Metal-Community doch ist. Wobei das Wacken Open Air nicht nur in Metalhead-Kreisen gefeiert wird, sondern auch allgemeines Interesse an der Kultur der harten Musik weckt und in vielerlei Mainstream-Medien diskutiert wird. So hat sich das Onlinemagazin der Süddeutschen Zeitung jetzt die Frage gestellt, wieso Metal schon so lange fortbesteht und was die Community dahinter ausmacht. Dafür haben sie sich Rolf Nohr, der die Professur für Medienwissenschaft an der Hochschule für bildende Künste in Braunschweig innehat und Autor des Buchs ‘Metal Matters. Heavy Metal als Kultur und Welt’ ist,…
Weiterlesen
Zur Startseite