Toggle menu

Metal Hammer

Search

Ned Flanders-Metal-Band trat in ‘The Simpsons’ auf

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Erinnert ihr euch noch an die Band Okilly Dokilly, die allesamt als ‘Simpsons’-Nachbar Ned Flanders auftreten und ihren Musikstil „Heavy Nedal“ nennen? Großer Spaß. Das Quintett gelangte nun zu den bislang höchsten Ehren in ihrer Karriere. Denn am vergangenen Sonntag (7. April 2019) wurden die US-Amerikaner aus Phoenix, Arizona im Abspann der aktuellen ‘Simpsons’-Folge ‘I’m Just a Girl Who Can’t Say Doh’ gefeatured (Video siehe unten).

„Stößchen!“ bei den ‘Simpsons’

Die Serien-Produzenten haben dabei einfach einen Teil aus dem Video der Band zum Song ‘White Wine Spriter’ hergenommen (siehe noch weiter unten). Selbiges konnte bislang mehr als fünf Millionen Views verbuchen. Okilly Dokilly selbst haben sich natürlich mega über die Integration ihres Stückes bei den ‘Simpsons’ gefreut:

„Ich selbst und jeder, der an Okilly Dokilly beteiligt ist, sind ja so geehrt“, gibt Okilly Dokilly-Frontmann Head Ned, der zusammen mit Gitarrist Shred Ned, Keyboarder Zed Ned, Drummer Dread Ned und Bassist Bed Ned in der Gruppe seinem Faible für Ned Flanders frönt, zu Protokoll. „Die Tatsache, dass das ‘White Wine Spriter’-Video in einer Folge der ‘Simpsons’ auftauchte, ist immer noch unwirklich für uns. Wir sind sehr begeistert und mehr als demütig angesichts dessen, dass wir ein Teil des Erbes dieser Show sein durften.“

Mit ihrer energetischen sowie humorvollen Darbietung im Clip zu ‘White Wine Spriter’ überzeugten Okilly Dokilly die Macher der Serie. „Wir haben das Video gesehen und wussten, dass sie in der Show sein müssen“, rekapituliert der ausführende Produzent Al Jean. „Allerdings befürworten wir nicht ihre Botschaft des unbedachten Trinkens von aufgespritztem weißen Wein.“

In der ‘Simpsons’-Folge ‘I’m Just a Girl Who Can’t Say Doh’, an deren Ende Okilly Dokilly ihren großen Moment haben, avanciert Marge zur Direktorin des örtlichen Theaters, nachdem Lisa ein Theaterstück geschrieben hat. Die 2015 gegründete Formation Okilly Dokilly hat gerade ihr zweites Studioalbum HOWDILLY TWODILLY in Eigenregie veröffentlicht. Holt es euch jetzt bei amazon!

teilen
twittern
mailen
teilen
Genreguide: Diese Death Metal-Alben solltet ihr kennen

Death Metal entstand Mitte der Achtziger. Bands wie Venom, Celtic Frost, Slayer und Kreator werden häufig als Vorreiter genannt, während Morbid Angel, Obituary, Deicide und Cannibal Corpse zu den Pionieren des Genres zählen. Ende der Achtziger nahm der Death Metal an Fahrt auf, um auf Labels wie Combat, Earache und Roadrunner Anfang der 90er seinem Höhepunkt entgegen zu streben. Kein Wunder also, dass viele der Alben aus unserer Basisbibliothek aus jener Zeit stammen. Aber die Entwicklung endete nicht 1991/1992 und Death Metal-Bands verfolgen seit den Anfängen verschiedene Ansätze, von progressiv über melodisch bis hin zu neuen Extremen. Death Metal wurde…
Weiterlesen
Zur Startseite