Neuer Exodus-Song ‘Salt The Wound’ mit Kirk Hammett online

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Kirk Hammet gründete Anfang der 80er Exodus, bevor er die Band verließ und sich Metallica anschloss. Jetzt feiern Hammett und Exodus eine kleine Reunion: Der Metallica-Gitarrist spielte auf dem Song ‘Salt The Wound’, der auf dem Album BLOOD IN, BLOOD OUT erscheinen soll, ein Gastsolo ein. Den Song könnt ihr unten im Stream hören!

Im Interview sprach Exodus-Gitarrist Gary Holt über die Arbeit mit Hammett:

„Die Idee, dass Kirk auf dem neuen Exodus-Album spielen soll, kam mir, nachdem ich so lange mit Metallica und Slayer auf Tour war in den vergangenen vier Jahren. Es fing so wie alles mit einer Menge Gequatsche während wir eine gute Zeit hatten an, aber Kirk war so scharf wie kein anderer darauf, auf dem neuen Album zu spielen. Abgesehen davon, dass er ein Gründungsmitglied ist, hatte er außer auf der Demo nie die Chance zusammen mit Exodus zu spielen. Ich denke das bedeutet ihm eine Menge. Also wählte ich den Song ‘Salt The Wound’ aus, da ich mir dachte, dass die Rhythmus-Sektion während des ersten Leads genau seine Kragenweite sei – und er hat abgeliefert! Er kam ins Studio und haute ein paar Soli raus die meinen wirklich schmeicheln. Danach haben wir Bier getrunken und machten ein Barbeque! Geile Zeit!“

Auch für Hammett war es eine gute Zeit:

„Es fühlte sich so cool, so gewohnt an – so wie 1980 als wir alle noch miteinander rumhingen.“

Hört euch hier ‘Salt The Wound’ an:

Wie findet ihr, passt Kirks Solo in den Song? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: "Jeder ist in unserer Familie willkommen!"

Man hält es kaum für möglich, aber durch die Integration von ‘Master Of Puppets’ in die finale Folge der vierten ‘Stranger Things’-Staffel haben Metallica tatsächlich noch einmal einen Popularitätsschub erfahren. So schoss der Song zwischendurch bis auf Platz 14 der weltweiten Top 50-Charts von Spotify. James Hetfield und Co. freuten sich darüber und posteten aus diesem Anlass einen Live-Ausschnitt aus ‘Master Of Puppets’ bei der Social Media-Plattform TikTok. Mit offenen Armen Dafür gab es viel Zuspruch aber offenbar auch hier und da Kommentare von Headbangern, die jetzt um die Exklusivität "ihrer" Band fürchten, da viele neue, vermeintlich unmetallische Leute Metallica für…
Weiterlesen
Zur Startseite