Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Neuer Terror Universal–Sänger nach angeblichem sexuellem Übergriff

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wie wir berichteten, haben Terror Universal ihren Sänger Chad “Rott” Armstrong vermutlich wegen einer angeblichen sexuellen Belästigung von Otep-Sängerin Otep Shamaya entlassen.

So soll Armstrong laut Shamayas Schilderung bei einer Gelegenheit versucht haben, ihr in den Schritt zu fassen. Armstrongs Ehefrau widersprach den Vorwürfen, ein Konzertveranstalter unterstellte Otep sogar, von unlauteren Geschäftspraktiken ablenken zu wollen.

Armstrongs Entlassung verkündete die Band über Facebook:

„Freunde und Fans, danke, dass ihr Terror Universal immer unterstützt habt. Wir möchten euch informieren, dass Chad Armstrong wegen persönlicher Differenzen und dem Verlauf der Ereignisse der letzten paar Wochen nicht länger der Sänger von Terror Universal ist.”

Ebenfalls über Facebook hat die Band nun Armstrongs Nachfolger vorgestellt:

„Wir sind aufgeregt, unseren neuen Sänger ‘Plague’ in der Terror Universal-Familie willkommen zu heißen und ihn euch allen vorzustellen. Er war schon im Oktober 2014 unter den ursprünglichen Kandidaten für den Sängerposten, anderweitige Verpflichtungen hinderten ihn zu dieser Zeit aber daran, für die Position vorzusprechen.

(…)

Wir sind außerdem froh, ankündigen zu können, dass wir unmittelbar das Schreiben neuer Terror Universal-Musik fortsetzen und uns daran machen, unser Album fertigzustellen, das in den nächsten Monaten erscheinen wird.”

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach.  Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Der BH wird 100! Seht die feierlichsten BH-Cover aus Rock & Metal

Kreativität siegt: Im Jahre 1910 weigerte sich die damals 19-jährige New Yorkerin Mary Phelps-Jacobsen, zu ihrem Debütantenball ein Korsett zu tragen. Aus Tüchern und Bändern bastelte sie sich deshalb den ersten BH. Vier Jahre später, am 12.02.1914, meldete Mary Phelps-Jacobsen ihre Erfindung als Patent an und verkaufte für 1500 US-Dollar. Damit wird der Büstenhalter jetzt runde 100 Jahre alt! Heute gibt es den BH in allen erdenklichen Farben und Formen - und auf den Cover-Artworks so manchen Rock- und Metal-Albums. Zum 100-jährigen Jubiläum des Büstenhalters werfen wir einen Blick in die Tiefen der Metal- und Rock-Archive. Wir haben für euch…
Weiterlesen
Zur Startseite