Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Nightwish mit kontroversem Gast auf neuem Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Auf Facebook posteten Nightwish Fotos mit dem britische Zoologen und Evolutionsbiologen Richard Dawkins, der einen Sprachteil auf dem neuen Album übernehmen soll, mit dem Titel: „Ein schöner Tag in Oxford, um mit Professor Richard Dawkins Aufnahmen für das neue Album zu machen.“

Bekannt wurde der Atheist als gefeierter Autor populärwissenschaftlicher Literatur wie „Das egoistische Gen“ und aktiver Vertreter des „Neuen Atheismus“ sowie der Brights-Bewegung, einer internationalen Gruppierung, die sich freispricht von dem Glauben an Übernatürliches.

Erst vor kurzem geriet er ins Kreuzfeuer, als er dem UK Telegraph zufolge eine eher kontroverse Meinung gegenüber friedlich religiösen Menschen vertrat:

„Es ist wichtig, dass wir gewöhnliche, gesetzestreue, sehr anständige Muslime nicht dämonisieren, welche natürlich die überwiegende Mehrheit in diesem Land darstellen. Doch es scheint, dass moderate, nette religiöse Menschen – nette Christen, nette Muslime – die Welt für Extremisten sicherer machen.“

Tuomas Holopainen, Keyboarder und Hauptsongwriter von Nightwish, äußerte im letzten Jahr, er wäre fasziniert von Dawkins „wissenschaftlichen Gedankenspielen“. Nach dessen Einflüssen auf das neue Album und seine Lyrics gefragt, antwortete er:

„Da ich in den letzten Monaten so begeistert von dieser Art der Literatur bin und für die nächsten Monate auch sein werde, weiß ich schon, dass es irgendwie Einfluss nehmen wird. Ich weiß noch nicht wie, aber es wird passieren. Ich weiß es aus Erfahrung.“

Offensichtlich sind also solche Gedanken, wie von Dawkins kürzlich geäußert, keineswegs hinderlich, sondern sogar förderlich für den Schaffungsprozess von Nightwish und tun somit den gemeinsamen Aufnahmen keinerlei Abbruch. 

Neben dem Gastauftritt von Dawkins gibt es noch weitere Besonderheiten in der Bandbesetzung: Drummer Jukka Nevalainen muss leider aufgrund gesundheitlicher Probleme pausieren, dafür springt Kai Hahto (Wintersun, Swallow The Sun, Trees Of Eternity) ein und Niederländerin Floor Jansen wird ihr Albumdebüt als neue Sängerin geben. Am 01. Oktober 2012 gab sie bereits ihr Livedebüt als neue Frontfrau im Showbox Sodo in Seattle, Washington und wurde letztes Jahr schließlich endgültig als neue Frontfrau vorgestellt.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Kerry King (Slayer) präsentiert seine Top Ten-Metal-Alben

Seit 1981 mit Slayer unterwegs, hat Gitarrist Kerry King natürlich ein breites Spektrum und ist selbstverständlich beeinflusst von einigen Klassikern, deren Veröffentlichung in den späten Siebzigern und frühen Achtzigern er hautnah miterlebte. Seht hier die Top Ten von Kerry King (alphabetisch sortiert): AC/DC HIGHWAY TO HELL (1979) Black Sabbath SABOTAGE (1975) Exodus BONDED BY BLOOD (1985) Iron Maiden THE NUMBER OF THE BEAST (1982) Judas Priest STAINED CLASS (1978) Mercyful Fate MELISSA (1983) Metallica MASTER OF PUPPETS (1986) Ozzy Osbourne DIARY OF A MADMAN (1981) Rainbow LONG LIVE ROCK N' ROLL (1978) Venom BLACK METAL (1982) Genaue Erklärungen von Kerry…
Weiterlesen
Zur Startseite