Toggle menu

Metal Hammer

Search

No Man’s Sky: Umfangreiches Update 1.1 “The Foundation” veröffentlicht

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die im August erschienene Weltraum-Simulation No Man’s Sky, die zunächst hinter ihren Erwartungen zurückblieb und von Spielern auf Steam eine der schlechtesten Bewertungen des Jahres verpasst bekam, hat ein Update auf Versionsnummer 1.1 enthalten. “The Foundation” fügt dem Spiel viele von den Entwicklern im Vorfeld für die Zeit nach dem Release versprochene Funktionen hinzu und macht das Spiel gleichzeitig einfacher zu bedienen. Seht die Features auch unten im Video!

Unter anderem wurden zwei neue Schwierigkeitsgrade hinzugefügt: Während „Survival“ es dem Spieler deutlich schwerer macht, unter harschen Bedingungen zu überleben, soll der „Creative“-Modus eher eine Erkundung der prozedural generierten Umgebung ermöglichen, ohne zu große Schwierigkeiten zu machen. Zudem wird es für Weltraumpioniere jetzt die Möglichkeit geben, die Ressourcensuche mit Geräten zu automatisieren und auf einem Hauptplaneten eine eigenen Basis zu errichten, die man nicht nur nach eigenen Wünschen gestalten, sondern für die auch in orbitalen Raumstationen Personal angeheuert werden kann. Zudem werden neue Frachter mit deutlich erweitertem Laderaum implementiert.

Weitere Verbesserungen wie ein überarbeitetes Interface wurden ebenfalls hinzugefügt.

Seht die umfangreichen Änderungen von No Man’s Sky 1.1 „The Foundation“ hier im Video:

teilen
twittern
mailen
teilen
„Netflix für Spiele“: Apple plant angeblich einen Abo-Dienst

Die Zeiten, in denen man einmalig für ein Spiel bezahlt hat, sind schon längst vorbei: Fast überall gibt es DLCs und Mikrotransaktionen. Und vor allem im Mobile-Bereich ist das Geschäft mit „Free 2 Play“-Titeln äußerst lukrativ. Denn statt einmalig Geld zu zahlen, werden Spieler regelmäßig und auf lange Sicht immer wieder zur Kasse gebeten. Schätzungen zufolge soll Mobile-Gaming bis zum Jahr 2021 eine 100-Milliarden-US-Dollar Industrie werden. Publisher und Dienstleister zugleich Kein Wunder also, dass auch Apple jüngsten Berichten zufolge ein großes Stück von diesem Kuchen abhaben möchte. So melden gleich mehrere Quellen unabhängig voneinander, dass das für seine Macs und…
Weiterlesen
Zur Startseite