Pantera: Charlie Benante schließt neue Musik nicht aus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Phil Anselmo, Rex Brown, Zakk Wylde und Charlie Benante spielen in Kürze die ersten Pantera-Tribute-Shows. Nun wurde Anthrax-Schlagzeuger Benante im Interview mit „BraveWords“ darauf angesprochen, ob die Band in dieser Besetzung womöglich neue Lieder schreiben wird. Charlie will diese Möglichkeit nicht ausschließen, ist sich aber sehr wohl über die Befindlichkeiten der Menschen im Klaren.

Offen für alles

„Oh Mann, wer weiß?“, entgegnete Benante auf das Gedankenspiel zu Pantera. „In kreativer Hinsicht läuft es einfach bei uns, das fängt gerade an. Die Dinge werden echt gut. Was die Musik angeht, weiß man nie, was noch passieren könnte. Ich habe einen Haufen Riffs. Jedoch zäumen wir hier das Pferd von hinten auf. Versteh mich nicht falsch: Ich mag die positive Einstellung hier. Doch ich weiß nicht, wie die Leute zu diesem Zeitpunkt darauf reagieren würden. Ich denke, zuerst sollten wir einfach rausgehen und beweisen, dass wir spielen können. Davon abgesehen bin ich immer offen für die Zukunft.“

Das größte Hindernis hierfür könnte allerdings die Familie der verstorbenen Abbott-Brüder Dimebag Darrell und Vinnie Paul sein. Diese meldete sich erst kürzlich, um ihre Zustimmung zu den Tribute-Konzerten zu signalisieren. Dabei unterstrich sie jedoch, dass es sich bei den Shows um keine Wiedervereinigung von Pantera handele: „Es kann niemals eine Pantera-Reunion ohne Vinnie und Dime geben. Jedoch gibt es keinen besseren Weg, das Vermächtnis von Vinnie und Dime zu feiern und zu ehren, als die Musik von Pantera direkt wieder auf die Bühne und zu den Fans zu bringen. Wir fühlen uns geehrt, dass Charlie und Zakk, ihre sehr engen Freunde und musikalischen Brüder, die Bühne mit Philip und Rex teilen werden, um die Kraft von Pantera live auf der ganzen Welt zu entfesseln.“

🛒  COWBOYS FROM HELL JETZT BEI AMAZON HOLEN!


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Pantera-Konzert in Wien abgesagt

Nachdem die Auftritte von Pantera bei Rock am Ring und Rock im Park gecancelt wurden, sieht die Thrash Metal-Band nun dem nächsten Konzertausfall entgegen. Wie die Veranstalter gestern erklärten, fällt auch die geplante Show in Wien flach. Pantera müssen erneut zurückstecken Im Rahmen ihrer geplanten Europa-Tour sollten Pantera eigentlich am 31. Mai einen Stop in Wien einlegen. Dazu kommt es jetzt nicht mehr. Wie die Promoter Barracuda Music und Mind Over Matter Music gestern überraschend in den Sozialen Medien verkündeten, sei die Show gestrichen. „Alle Tickets können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden“, schreiben die Veranstalter. „Danke für euer…
Weiterlesen
Zur Startseite