Pantera überzeugend auf Streichern – Sepultura von Dance-Act verunstaltet

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Rachel Barton Pine ist eine Violinistin, Mike Block ein Cellist. Zusammen knöpfen sie sich in bester Apocalyptica-Manier ‘Cowboys From Hell’ von Pantera vor. Das Ergebnis klingt mindestens gut, wie das Video weiter unten belegt.

Deutlich fragwürdiger ist die Cover-Version, die Spiritwo vom ebenfalls klassischen ‘Inner Self’ von Sepultura zusammen geschustert haben. Auch das Video findet ihr weiter unten.

Was von beiden seinen Reiz hat, ob beides schlimm oder gut ist, könnt ihr hiermit selber entscheiden:

‘Cowboys From Hell’:

‘Inner Self’:

teilen
twittern
mailen
teilen
Max Cavalera: Darum haben seine Gitarren nur vier Saiten

Max Cavalera - früherer Frontmann von Sepultura und aktueller Vorsteher von Soulfly - erklärte in einem Interview mit Brutal Planet Magazine, warum die meister seiner Gitarren lediglich vier statt den üblichen sechs Saiten haben. Das Markenzeichen sei aus praktischen Gründen heraus entstanden, wie der Musiker erläuterte. Weniger ist mehr „Riffs haben mich schon immer fasziniert. Ich finde Riffs erstaunlich; sie sind magisch“, sagte Max. „Deine Persönlichkeit kommt durch das Riff zum Ausdruck – Wut, Verzweiflung, Glück; all diese Dinge spiegeln sich in den Riffs wieder. Deshalb liebe ich Riffs. Doch das ist nicht der Grund, warum ich die beiden Saiten…
Weiterlesen
Zur Startseite