Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Paul Stanley: Musiker bekommen von den Einnahmen durch Streams nicht genug ab

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Interview mit Digital Trends hat sich Paul Stanley über die derzeitigen Streaming-Modelle und die Anteil der Künstler an den Einkünften geäußert, die seiner Meinung nach nicht fair genug aufgeteilt wären – und das Internet generell sich nicht positiv auf die Einnahmen von Musikern ausgewirkt habe. “Es ist eine Wahl. Es ist Komfort.”, so Stanley über das Streaming. “Und dann kommt es zu dem Punkt wo man überlegt, wird der Künstler bezahlt? Was passierte als das Internet mit Musik involviert wurde, war zunächst – und ist es teilweise auch heute noch – gestohlenes Eigentum.”, so der Kiss-Frontmann.

“Es ist nicht wirklich fair, wenn ein Künstler einen Deal auf Basis von ‘Nimm es, oder lass es’ machen muss. Ich glaube nicht, dass die meisten Künstler bekommen, was sie verdienen. Sie bekommen was sie können. Und das ist ziemlich rückwärtsgewandt. Das ist als ob der Schwanz mit dem Hund wackelt. Wenn jemand sagt „ok, ich mache das, egal ob du dabei bist oder nicht“, nun, dann hast du nicht viel auf dem du stehen kannst und das ist unfair. Das ist die Ungerechtigkeit des Internets.”, so Stanley weiter.

Sprich: Das Internet ist laut dem Kiss-Gitarristen schuld daran, dass viele Künstler heute nicht mehr so viel verdienen können, wie sie sollten.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Nightwish: Marco Hietala verlässt die Band

Nightwish melden sich mit einem Paukenschlag zu Wort. Und zwar hat ein Bandmitglied genug vom Musikerdasein: Bassist Marco Hietala steigt mit sofortiger Wirkung aus der Gruppe aus. In seiner Begründung schwingt jede Menge Frustration über das Musik-Business im Allgemeinen sowie dem Streaming im Speziellen mit. "Liebe Leute", beginnt Marco Hietala, "ich verlasse Nightwish und mein öffentliches Leben. Einige Jahre schon war ich nicht mehr in der Lage, mich in diesem Leben bestätigt zu fühlen. Wir haben große Streaming-Firmen, die von Künstlern verlangen, dass sie von 9 bis 17 Uhr arbeiten, während sie unfair die Profite teilen. Sogar unter den Künstlern.…
Weiterlesen
Zur Startseite