Toggle menu

Metal Hammer

Search

Persistence-Tour: Fan stirbt nach Unfall beim Stagediving

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ein 28-jähriger Konzertbesucher hat sich beim Zwischenstopp der Persistence-Tour mit Suicidal Tendencies, Terror, Strife und Evergreen Terrace im schweizer Solothurn beim Stagediving so schwer verletzt, dass er später im Krankenhaus seinen Verletzungen erlag. Offenbar wurde er nicht richtig aufgefangen und knallte auf den Boden.

Anfangs soll es noch so ausgesehen haben, als gehe es im einigermaßen gut, Berichten zufolge lief er noch umher und wurde von Sanitätern vor Ort versorgt. Von diesen wurde er ins Krankenhaus gebracht, wo er am vergangenen Freitag nach Komplikationen in der Berner Universitätsklinik verstarb.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Sohn von Rob Trujillo spielt mit Suicidal Tendencies

Wie beinharte Metallica-Fans wissen könnten, hat Bassist Rob Trujillo einen mittlerweile 15-jährigen Sohn. Und offenbar muss das Gefühl für die tiefen Töne in den Genen der Familie liegen, denn Tye Trujillo gibt am Bass ebenfalls eine ziemlich gute Figur ab. So gut, dass er am vergangenen Samstag, den 5. Oktober bei Suicidcal Tendencies als Bassist eingesprungen ist - Ra Diaz ist aus unbekannten Gründen ausgefallen. Auf Facebook teilte die Hardcore-Gruppe ein kurzes Video von Tyes Auftritt beim SoCal Hoedown im kalifornischen San Pedro (siehe unten). "Wow...", beginnen die Südkalifornier ihre Erzählung, "es ist 30 Jahre, seit Rob Trujillo bei Suicidal Tendencies eingestiegen ist und…
Weiterlesen
Zur Startseite