Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Phil Anselmo: Ohne die Medien hätten sich Pantera wieder zusammengerauft

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Dass der ehemalige Pantera-Sänger Phil Anselmo gegen die Medien wettert, ist nicht neu. Jetzt geht er allerdings soweit, den Lauf der Metal-Geschichte als von den Metal-Medien negativ beeinflusst aufzufassen.

Pantera trennten sich bekanntlich im Streit zwischen ihm und den Brüdern Dimebag Darrell und Vinnie Paul. Den Streit habe es natürlich gegeben, aber es wäre auch sicher zur Aussprache gekommen, nach der Pantera weiter existiert hätte, sagte Phil Anselmo jetzt in einem Interview.

„Wenn wir rein hypotethisch sprechen, dann ja. Rex [Brown, Bassist] und ich sprechen oft darüber und wir wissen, dass es Pantera noch geben würde.“

Dass es nie zur Aussprache kam, sei den Medien zu verdanken, die den Streit in die Öffentlichkeit gezerrt hätten, so dass sich die Fronten verhärteten. Vor allem die Aussage, dass Dimebag eine Tracht Prügel verdient hätte, sei eigentlich außerhalb des Interviews, also privat, gemacht worden und in dem Sinne ironisch, wie Boxer sich nun mal gegenseitig dissen. Außerdem sei sie aus dem Zusammenhang gerissen. Diese Erklärung wurde von Schlagzeuger Vinnie Paul<7b> aber schon 2004 als falsch zurück gewiesen.

Heute sei Phil Anselmo zwar wirklich fit, trainiere jeden Tag, trinke nicht mehr und nehme nur noch das Schmerzmittel Lyrica, vermisse aber trotzdem die alten Zeiten.

„Ich vermisse nicht nur die Zeit, sondern auch Dimebag und Vinnie, die ganze Crew, das Gefühl und den Stolz, der hinter allem steckte. Rex und ich sagen immer, dass wir die Band in einen Raum gebracht hätten, gestritten und geschrieen hätten. Das wäre sicher auch meine Schuld gewesen, aber ich war damals eine verwundete Ente, brauchte dringend meine Rückenoperation und war einfach pathetisch.“

Weitere Artikel zum Thema:
+ Down schreiben an neuen Songs und planen 2009 eine Tour
+ Vinnie Paul veröffentlicht Bildband über seinen verstorbenen Bruder Dimebag
+ Pantera-Sänger Philip Anselmo nimmt die Arbeit bei Christ Inversion wieder auf

teilen
twittern
mailen
teilen
God Of War - Ragnarök: Viel Wirbel um das Thor-Design

Im Rahmen des vergangenen PlayStation 5-Showcase zeigten Sony und Entwickler Santa Monica Studio erste Spielszenen aus ‘God Of War: Ragnarök’. Auch der Antagonist des kommenden Ablegers - der nordische Donnergott Thor - wurde in diesem Zusammenhang enthüllt. Über dessen Auftauchen wurde bereits im Vorfeld des Trailers spekuliert. Von dem letztendlichen Design zeigt sich aber ein nicht geringer Teil der Spielergemeinschaft alles andere als überzeugt. Der bierbäuchige Ase Wie der Trailer von ‘God Of War: Ragnarök’ bereits offenbart hat, soll Kratos in dem Nachfolger zu ‘God Of War’ auf den nordischen Donnergott Thor treffen. Doch dieser ist - anders als von…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €