Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Rammake Studio: Pop-Songs im Rammstein-Mashup

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ob ‘Bad Romance‘ von Lady Gaga, ‘Wrecking Ball’ von Miley Cyrus oder ‘When I Grow Up’ von den Pussycat Dolls – der YouTube-Kanal Rammake Studio beliefert die Online-Welt mit allerlei amüsanten Mashups Pop-kultiger Dauerbrenner gepaart mit dem scharfen Sound der NDH- und Industrial Metal-Größen Rammstein. Was den einen und die andere vermutlich erst die Stirn runzeln lässt, sollte jedoch genauer beäugt bzw. behorcht werden. Das Zeug klingt nämlich gar nicht mal so übel.

Pop goes Rammstein

Seit 2021 teilt der Channel Rammake Studio seine kreativen Rammstein-Mashups via YouTube. Was die neuinterpretierten Songs von Till Lindemann und Co. besonders unterhaltsam macht, ist die Kreuzung unterschiedlichster Genres, Melodien und Texte – die die meisten vermutlich mitträllern können. Neben „trashigen“ Pop-Hits seziert der Kanal allerdings auch Klassiker aus dem Hard ’n‘ Heavy-Bereich. U.a. sind bei Rammake Studio „Rammstein featuring Evanescence“- oder „Rammstein featuring Slipknot”-Versionen zu finden.

Insgesamt 14 Mashups existieren derzeit auf dem Kanal. Bleibt gespannt auf weitere Überraschungen.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Nicht metal genug?

Wir erinnern uns an die erfolgreiche Punk Goes…-Kompilationsserie, die insbesondere um 2010 ihren Höhepunkt mit den Punk Goes Pop-Alben erlebte und schon damals bewies, dass genreübergreifende Musik – und noch viel eher die Kombination unterschiedlichster Gattungen – durchaus Spaß machen und funktionieren kann. Speziell die Fusion Pop-trächtiger Elemente mit metallischen Riffs und Melodien stellt 2022 keine Sensation mehr dar. Man betrachte die gedeihende Modern Metal-Landschaft als auch Bands wie Amaranthe, die trotz oder gerade aufgrund ihrer charakteristischen elektronischen Passagen international Zuspruch finden.

Ob Rammake Studio mit seinen Mashups ebenso ernste Absichten hat oder doch eher ein humoristisches Ziel verfolgt, bleibt den Hörenden schlussendlich selbst zur Interpretation überlassen. Laune macht der Kanal aber allemal.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die Metal-Alben der Woche vom 12.04. mit Blue Öyster Cult, The Vision Bleak u.a.

Blue Öyster Cult Hand aufs Herz, das hier ist das vermutlich beste Blue Öyster Cult-Album seit Jahrzehnten. Die Atmosphäre, das Songwriting, die Eingängigkeit und die Dunkelheit – alles ist dabei. (Hier weiterlesen) The Vision Bleak Kommentare der METAL HAMMER-Redaktion zu WEIRD TALES, dem Album des Monats 05/2024 Selten gibt es Alben, die auf die Art fesseln, wie es WEIRD TALES tut. The Vision Bleak bieten eine faszinierende Reise, führen meisterlich durch Schauergeschichten und erschaffen dabei eine Atmosphäre, in der man sich gerne verliert. Dies mag ein Album sein, das man mehrfach hören muss, um es zu verstehen – aber es…
Weiterlesen
Zur Startseite