Randy Blythe sauer auf idiotische Fans

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Lamb Of God-Sänger Randy Blythe war einer der eingeladenen Gäste auf der Beisetzung des kürzlich verstorbenen Gwar-Frontmannes Dave Brockie.

Zu seinem persönlichen Ärgernis fanden sich dort auch einige Fans ein, die nicht eingeladen waren und sich äußerst unangebracht verhielten.

Sie waren laut und kamen auf Blythe zu, um ein Foto mit ihm zu machen und um ihm zu sagen wie toll er ist. Das ging dem Frontmann von Lamb Of God mächtig auf die Nerven.

Zu den nervigen Fans äußerte sich Randy Blythe so:

„This should be obvious, but apparently people have gotten so stupid these days I have to say this: a) if you aren’t invited, don’t show up at a funeral. It’s NOT a show, no matter who died, and b) if you do show up, just be quiet and respectful. Don’t come up, tell me how awesome I am, start grinning and throwing the horns and ask for a picture.“

„I took the photo, because it was either that or choke the idiot kid out, but REALLY, dude? Of course, that this happened is also ENTIRELY FITTING, because Brockie is laughing at me being all pissed somewhere right now (F you, bro).“

Blythe war eine von drei Personen außerhalb der Band, die eine Rede halten durften, was den Sänger sehr ehrte:

„I was one of three people who were not part of GWAR who spoke. This was a gift and an honor for me.“

Im August wird eine öffentliche Trauerfeier zu Ehren Brockies stattfinden, zu der dann auch alle Fans der Band kommen dürfen, ohne Gefahr zu laufen von einem wütenden Randy Blythe erwürgt zu werden.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
‘Metal: Hellsinger’: Töten im Takt

Arch Enemy, Black Crown Initiate, Dark Tranquillity, Jinjer, Lamb Of God, Refused, Soilwork, System Of A Down, Trivium – das ist nicht etwa ein Festival-Line-up, sondern eine Liste der Bands, deren Sänger am Videospiel ‘Metal: Hellsinger’ mitgewirkt haben. Klingt nach headbangen, und mindestens mitzuwippen fordert der First Person Shooter auch. Den Takt zu halten, ist essenziell und hebt Metal: Hellsinger’ von anderen Shootern ab. Als Dämonenkriegerin in der Unterwelt Aber alles auf Anfang. Mit dem ersten von acht Leveln betritt man die tödliche Unterwelt. Die Spielfigur: „The Unknown“, ein bewaffneter Hybrid aus Mensch und Dämon; ihr Ziel: Die Rote Richterin…
Weiterlesen
Zur Startseite