Rapper Danny Brown covert ‘Freak On A Leash’ von Korn

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ob Korn-Enthusiast oder nicht, bei ‘Freak On A Leash’ handelt es sich um einen Hit der Nu-Metaller Korn, der wohl jeder Person geläufig ist. Um den qualitativen musikalischen Anspruch lässt sich zwar streiten, doch was zur Hölle hat Rapper Danny Brown da veranstaltet?

Am 15. Dezember 2021 performte der Musiker den Song bei einem Konzert in Chicago. Vereinzelt erkennen Leute aus dem Publikum, um welchen Titel es sich handelt und singen mit. Schnell ebbt die Euphorie allerdings ab, nachdem klar wird, wie falsch das Ganze klingt. Der Auftritt gipfelt in der Teilnahme eines Jonathan Davis-Cosplayers, der die Darbietung weder authentischer noch besser macht. Aber seht selbst:

teilen
twittern
mailen
teilen
Muse überraschen mit Slipknot-Cover

Sind Muse etwa Slipknot-Fans? Zumindest hat das britische Trio live ein Cover der Nu Metal-Band zum Besten gegeben. Im Rahmen ihres Headliner-Konzerts beim Isle Of Wight Festival in Newport haben Muse am Wochenende ‘Duality’ angespielt. An ihren eigenen Song ‘Won’t Stand Down’ hängten sie ihr Slipknot-Cover in der Mitte des Sets, die Gitarren-Riffs gingen fließend ineinander über. Den vollständigen Song spielten sie nicht, doch das Publikum zeigte sich auch über die knappe Minute begeistert. Cover-starke Setlist Während des gleichen Auftritts stimmten Muse noch weitere Cover an: So dienten AC/DCs ‘Back In Black’, Rage Against The Machines ‘Know Your Enemy’, Jimi…
Weiterlesen
Zur Startseite