Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Redaktionscharts 2016: Tobias Zwiebel

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Tobias Zwiebel

THE FOUR HORSEMEN
THE FOUR HORSEMEN

Die zehn besten Alben des Jahres:

  1. Heaven Shall Burn WANDERER
  2. Caliban GRAVITY
  3. Sabaton THE LAST STAND
  4. Gojira MAGMA
  5. Volbeat SEAL THE DEAL & LET’S BOOGIE
  6. Anthrax FOR ALL KINGS
  7. Ignite A WAR AGAINST YOU
  8. Kvelertak NATTESFERD
  9. Amon Amarth JOMSVIKING
  10. Grand Magus SWORD SONGS

Die fünf besten Konzerte 2016:

  1. Steel Panther, Berlin, Huxleys Neue Welt
  2. Slipknot, Leipzig, Messehalle
  3. Heaven Shall Burn, METAL HAMMER AWARDS
  4. Erik Cohen, Berlin, Musik & Frieden
  5. Volbeat & Airbourne, Berlin, Mercedes-Benz Arena

Das beste Festival 2016:

Hurricane – endlich mal wieder privat auf einem Festival gewesen und die Zeit genossen

Aufsteiger des Jahres:

Axl Rose – keiner glaubte, dass er es schafft, aber dennoch hat er bei Axl/DC ordentlich abgerissen

Der beste Song des Jahres:

Volbeat feat. Danko Jones ‘Black Rose’

METAL HAMMER
teilen
twittern
mailen
teilen
Ozzy Osbourne: Der Prince of Darkness im Lauf der Zeit

John Michael Osbourne wurde am 3. Dezember 1948 als viertes von insgesamt sechs Kindern in Birmingham-Aston geboren. Ozzy entstammt einfachen Arbeiterverhältnissen, sein Vater Jack war Werkzeugmacher, seine Mutter Arbeiterin in einer Fabrik. Es sollten auch die Fabriken und die graue, trostlose Kulisse seiner Heimatstadt in jenen Tagen sein, die Ozzys Musik und damit die Rockmusik nachhaltig prägen sollten – denn Black Sabbath, jene Band, mit der Ozzy Musikgeschichte schreiben sollte, vertonten mit ihren tonnenschweren Riffs genau diese Düsternis, aus der sie ausbrechen wollten. Vom Klempner zum Kleinkriminellen … zum Sänger Bevor Ozzy Sänger wurde, versuchte er sich und seine Familie…
Weiterlesen
Zur Startseite