Redaktionscharts 2018: Sebastian Kessler

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Sebastian Kessler

Metal Messiah

Die besten Alben 2018:

  1. Judas Priest FIREPOWER
  2. Amorphis QUEEN OF TIME
  3. Obscura DILUVIUM
  4. Powerwolf THE SACRAMENT OF SIN
  5. Coheed And Cambria VAXIS – ACT I: THE UNHEAVENLY CREATURES
  6. Parkway Drive REVERENCE
  7. Barren Earth A COMPLEX OF CAGES
  8. Kataklysm MEDITATIONS
  9. Ghost PREQUELLE
  10. At The Gates TO DRINK FROM THE NIGHT ITSELF
🛒  VAXIS – ACT I: THE UNHEAVENLY CREATURES bei Amazon

Die fünf besten Konzerte 2018:

  1. Iron Maiden, Berlin, Waldbühne
  2. Parkway Drive, With Full Force
  3. Judas Priest, Wacken Open Air
  4. Dirkschneider, METAL HAMMER AWARDS
  5. Cradle Of Filth, Berlin, Columbiatheater

Das beste Festival 2018:

Summer Breeze Open Air, Rockharz

Aufsteiger des Jahres:

Khemmis, Cypecore

Der beste Song 2018:

Judas Priest ‘Lightning Strike’

teilen
twittern
mailen
teilen
Editorial METAL HAMMER 12/2022

Liebe Metalheads, einerseits war die Welt vor 35 Jahren eine andere. Andererseits begegnen euch während unserer großen Zeitreise ins Jahr 1987 viele nicht nur altbekannte, sondern auch noch immer ganz oben mitspielende Namen. Ob die unverwüstliche Doro (hier noch mit Warlock), die teutonischen Thrash-Vorkämpfer Kreator, Sodom und Tankard, oder Größen der Szene wie Metallica, Judas Priest oder Manowar: Unser Rückblick beweist erneut, dass Metal jung, ja alterslos hält! Zudem bietet unsere Auswahl von 66,6 historischen Alben Gelegenheit, gefallener Helden wie Dio, Lemmy Kilmister (Motörhead) oder Chuck Schuldiner (Death) zu gedenken. Wir hoffen, ihr habt beim Lesen und Nachhören unserer nostalgischen…
Weiterlesen
Zur Startseite