Kritik zu Enthroned COLD BLACK SUNS

Enthroned COLD BLACK SUNS

Black Metal, Season Of Mist/Soulfood (9 Songs / VÖ: 7.6.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Sie sind das Black Metal-Äquivalent zum Schiff des Theseus: Seitdem 2006 das letzte Originalmitglied ausgetauscht wurde, wie ist es da um die Identität von Belgiens führender Black Metal-Band bestellt? Mit einer furiosen Reihe von geradezu orthodox streng komponierten Second Wave-Rasereien (TETRA KARCIST, PENTAGRAMMATON, OBSIDIUM und SOVEREIGNS) konnten sie die Frage gut unterdrücken, doch danach gab es fünf lange Jahre des Schweigens. Jetzt also COLD BLACK SUNS. Der ­instrumentale Opener ‘Ophiusa’ klingt fast eher wie Emptiness (die andere Band von Gitarrist Neraath) – dissonant, post, beklemmend. ­‘Hosanna Satana’ folgt mit überschroffer Satansanbetung und deutlichem Industrial-Flair.

🛒  COLD BLACK SUNS bei Amazon

Nach kaum zwei Minuten ist dieser Spuk wieder vorbei, ritualistisch-wogend übernimmt ‘Oneiros’, das ein wenig an Rotting Christ, wenn die sich mal richtig gehen lassen würden, erinnert. Ihr merkt schon: Enthroned haben die Sache mit der Identität drangegeben, geblieben ist einzig ihr schon immer etwas zu sehr penetrierter satanischer Glaube. Den Rest werden die meisten Fans der Band wohl eher hassen, aber aus meiner Sicht sollte da, wo aus eher Austauschbarem etwas greifbar Andersartiges wird, das Ausprobieren vor dem Neinsagen stehen. Ein atmo­sphärisch interessantes, zum Industrial neigendes Manifest – und gegen NOT FOR MUSIC von Emptiness ist das auch noch ziemlich musikalisch geraten.

teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot enthüllen die Bedeutung des „Knotverse“

Slipknot, Universe, Knotverse… Online-Vermutungen zufolge, die den "Knotverse"-Teaser der Band begleiteten, handele es sich mit der kürzlichen Ankündigung dessen um ein virtuelles Universum rund um das Phänomen Slipknot für Hardcore-Fans. Ganz ähnlich soll es sich auch verhalten. Die Band verrät, dass das Knotverse ihr Band-persönliches Metaverse für NFTs, Spiele, Lifestyle-Produkte, Konzerte und mehr sein wird. Die Alternative-Metaller haben sich für das Vorhaben mit The Sandbox zusammengetan, einem führenden Unternehmen für Spielwelten und eine Tochtergesellschaft von Animoca Brands. Im Rahmen des Projekts verspricht die Band Erlebnisse, die vom Knotfest und von Slipknot kuratiert und gezielt auf ihr Publikum zugeschnitten werden. Dazu…
Weiterlesen
Zur Startseite