Fusion Bomb CONCRETE JUNGLE

Thrash Metal , Pure Steel/Soulfood (10 Songs / VÖ: 25.1.)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Rohen, technisch nicht übermäßig anspruchsvollen Thrash mit ganz leichten Crossover-Anleihen ballert uns diese junge Truppe aus Luxemburg um die Lausch­lappen. Die üblichen Verdächtigen ­(Slayer, Anthrax, Exodus und so weiter) sind als Einflüsse herauszuhören, was keinesfalls negativ gemeint sein soll. Die Songs laufen ordentlich rein, Riffing und Rhythmusabteilung geben keinen Grund zur Klage. Auch die Aufmachung des Albums passt perfekt zur Musik.

🛒  CONCRETE JUNGLE bei Amazon

Wie vielen nachwachsenden Thrash-Bands mangelt es Fusion Bomb auf ihrem Debüt aber noch ein wenig an Unverwechselbarkeit, auch wenn eingestreute Grunzer und der recht eigenwillige Humor (‘Knuckleburger’, ‘TMNA’) schon mal in die richtige Richtung deuten. Und die Cover-Wahl von Excels ‘I Never ­Denied’, das im Original 1989 veröffentlicht wurde, beweist profunde Untergrundkenntnisse. Wer Bock auf eine ordentliche Abfahrt hat und dabei nicht auf große Namen schielt, sollte mit Songs wie dem Titelstück, dem lieblich betitelten ‘You’re A Cancer To This World’ oder ‘Slam Tornado’ (erklärt sich von selbst) bestens bedient werden.

teilen
twittern
mailen
teilen
Skandinavischer Kult-Drummer Hempo Hildén verstorben

Der geschätzte finnisch-schwedische Schlagzeuger Henrik Hildén aka Hempo Hildén ist im Alter von 69 Jahren verstorben. Hildén wurde in Tampere geboren und spielte während seiner Karriere unter anderem mit Europe-Gitarrist John Norum, Don Dokken und Glenn Hughes (Deep Purple). Laut einem Bericht des Schwedischen Fernsehens ist Hildén am Montag, den 30.5. nach langer Krankheit verstorben. Gefragt Dabei war der Musiker nicht allein. Mehrere seiner engsten Verwandten, darunter seine Tochter Bella Hildén, waren zum Zeitpunkt des Todes an seiner Seite. In den Neunziger Jahren zog Hempo Hildén ins schwedische Städtchen Karlskrona, wo er bis zu seinem Tod blieb. Der blonde Lockentopf…
Weiterlesen
Zur Startseite