Kritik zu Mercyless THE MOTHER OF ALL PLAGUES

Mercyless THE MOTHER OF ALL PLAGUES

Death Thrash, Xenkorp (11 Songs / VÖ: 21.8.)

4.5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Wäre da nicht diese zehnjährige Lücke Anfang des Jahrtausends, müsste man die Franzosen Mercyless zwingend in einem Atemzug mit Vader nennen: Sie haben früh und vehement mit ABJECT OFFERINGS (1992) einen der Grundpfeiler des Death Thrash in die Musikannalen gerammt und seitdem im Grunde kein schlechtes Album abgeliefert. THE MOTHER OF ALL PLAGUES lässt zwar zeitlich eine deutliche Lücke zum 2016er-Vorgänger ­PATHETIC DIVINITY, musika­lisch hin­gegen geht es lückenlos weiter mit dem, was ganz Vader-mäßig schließ­lich auch kein Upgrade benötigt: nicht super-technisch, aber tight gespielt, eine feine Mischung aus skandinavischen Ketten­sägen und US-Thrash, knackig produziert.

🛒  THE MOTHER OF ALL PLAGUES bei Amazon

Insgesamt ein relativ zeitloser Metal­spaß der extremeren Spielart, der sich gewiss nicht auf übertrieben vielen Jahresend­listen breitmachen wird, aber sehr schön demonstriert, dass das alte Eisen auch weiterhin amtlich die Matte kreisen lassen kann. Einziges Manko: So wenig hier ein Song durchhängt, so wenig traut sich auch einer aus dem guten Durchschnitt heraus.

***

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
Kreator: Die Hörprobe von HATE ÜBER ALLES

Den kompletten Bericht mit Mille Petrozza von Kreator findet ihr in der METAL HAMMER-Maiausgabe 2022, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! *** Die Juniausgabe 2022 des METAL HAMMER kommt mit der weltexklusiven Kreator-CD MAXIMUM HATE! In der großen Titelgeschichte lest ihr ein umfangreiches Interview mit allen Infos rund um ihr neues Album HATE ÜBER ALLES. Die Juniausgabe kann bereits jetzt vorbestellt werden und kommt frei Haus zu euch (also keine extra Portokosten!): www.metal-hammer.de/kreator. Achtung: Versand ab 11. Mai 2022, dem Erscheinungstag unserer Juniausgabe! *** Die Hörprobe: HATE ÜBER…
Weiterlesen
Zur Startseite