Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021

Myles Kennedy THE IDES OF MARCH

Hard Rock , Napalm/Universal (11 Songs / VÖ: 14.5.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Nach seinem im Frühjahr 2018 veröffentlichten Soloalbum YEAR OF THE TIGER ist Alter Bridge- und Slash-Sänger Myles Kennedy auf den Geschmack gekommen – und legt nun ein zweites Werk nach. Wo der Vorgänger hauptsächlich bluesig-zurückhaltend ausfiel, schlägt THE IDES OF MARCH auch mal härtere Klänge an und lässt den Protagonisten in seiner (seltener erprobten) Rolle als passioniert rockender Lead-Gitarrist aufgehen (‘In Stride’, ‘Wake Me When It’s Over’). Dennoch zeigt sich der Künstler oft auch verletzlich-reduziert (‘Love Rain Down’, ‘Wanderlust Begins’) oder erkundet im Lauf eines Stücks beide Seiten (Titel-Track, ‘Worried Mind’).

🛒  THE IDES OF MARCH bei Amazon

Alter Bridge-Fans dürften die energetischeren Nummern bevorzugen, doch auch aus den zurückgenommenen Liedern sprechen Hingabe und Seele – vermittelt nicht zuletzt durch Kennedys musikalisches Gespür sowie seine Ausnahmestimme, die das Ergebnis maßgeblich beeinflusst. Dass (im Gegensatz zum persönlich inspirierten Vorwerk) der aktuelle Zeitgeist häufig zutage tritt, verleiht dem nachdenklichen, im Grundton aber optimistischen Werk einen nachvollziehbaren Charakter und spricht zusätzlich an. Ob THE IDES OF MARCH über seine Zeit hinauswirkt, bleibt abzuwarten.

***

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

teilen
twittern
mailen
teilen
Rob Halford: Mein Coming-out auf MTV war "ungeplant"

Rob Halford ist bekanntlich schwul. Öffentlich bekannt gegeben hat dies der Judas Priest-Frontmann im Jahre 1998 auf MTV. Doch das Coming-out im Fernsehen war eigentlich gar nicht geplant, wie der Sänger in einem aktuellen Interview verraten hat (siehe Video unten). Viel mehr sei ihm seine sexuelle Orientierung beim Plaudern über sein damaliges musikalisches Projekt herausgerutscht. Versehen mit großer Wirkung "Es war wunderschön", erinnert sich Rob Halford. "Es war gar nicht geplant und eine dieser Sachen, bei denen ich bei MTV in New York war und über ein Projekt gesprochen habe, an dem ich arbeitete. Und im ungezwungenen Verlauf der Konversation…
Weiterlesen
Zur Startseite