Toggle menu

Metal Hammer

Search

Nordjevel NECROGENESIS

Black Metal, Osmose/SPV (9 Songs / VÖ: 29.3.)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Ein Blick auf die derzeitige Besetzung von Nordjevel, und der Sound des Nachfolgers ihre eponymen Debütalbums aus dem Jahr 2016 lässt sich vorhersagen. Mit von der Partie auf NECROGENESIS sind mittlerweile Myrkskogs Saitenhexer ­Destructhor, der auch schon bei Morbid Angel auf der Gehaltsliste stand, und der ehemalige Dark Funeral-Schnelltrommler Dominator. Entsprechend rasant gehen Nordjevel zur Sache: Es rasselt, rattert und scheppert meist bei weit durchgedrücktem Gaspedal, was mitunter auf Kosten der Dynamik geht. Dazu gurgelt und keift Band-Gründer Doedsadmiral seine wütenden Weisen aus rauer Kehle.

NECROGENESIS bei Amazon

Aus Perspektive der norwegischen Westküste wird die Ostseite des Oslofjords gewissermaßen als inoffizieller Teil Schwedens betrachtet – und Nordjevel leisten diesem Vorurteil durchaus Vorschub, da sie musikalisch mehr mit Dark Funeral oder Marduk gemeinsam haben als mit Gorgoroth, Taake und Konsorten. Technisch wird auf dem zu erwartenden hohen Niveau gebrettert, aber der starke Death Metal-Anteil verhindert eher das Überspringen des im Black Metal so wichtigen emotionalen Funkens. Das zukünftig mehr in der norwegischen Truppe mit dem rotierenden Besetzungskarussell stecken könnte, deutet immerhin das epische Finale ‘Panzerengel’ an. Wer es gerne furios mag, fügt im Kopf einen Extrapunkt hinzu.

teilen
twittern
mailen
teilen
Danzig zeigt erste Bilder aus seinem ‘Verotika’-Film

Glenn Danzig hat einen exquisiten Geschmack, den er nicht nur in seiner Musik auslebt. Der Gothic-Metaller betreibt mit "Verotik" seit 1994 einen eigenen Comic-Verlag, dessen Erscheinungen sich ausschließlich an ein erwachsenes Publikum richten. In absehbarer Zeit dürfte nun auch sein Regie-Debüt ‘Verotika’ zu sehen sein. Der Film wird in drei Teile beziehungsweise Erzählstränge aufgeteilt sein, die jeweils auf Figuren aus seinen "Verotik"-Comics basieren. Via Facebook sind nun erste Bilder daraus zu bestaunen (siehe unten). Die Fotos vermitteln auf jeden Fall allesamt einen düsteren, erotischen und seltsamen Eindruck. Genauso, wie es sich der gemeine Danzig-Fan wünscht. Derzeit befindet sich der Film in…
Weiterlesen
Zur Startseite