Then Comes Silence HUNGER

Dark Rock, Nexilis/Schubert (11 Songs / VÖ: 1.7.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Die schwedischen Dark-Rocker können auch auf ihrem sechsten Album nicht umhin, sich vor den Größen des ­Gothic-Genres zu verbeugen. Gleich zu Beginn zeigt ‘Tickets For Funerals’ mit The Sisters Of Mercy-Drive sowie direkt aus der Wayne Hussey-Trickkiste geborgten, Patchouli-Räucherstäbchenduft versprühenden Sitarklängen und Melodiebögen, was die unverneinbaren Ursprünge und Stärken dieser schwarzgetünchten, kühlen, genauso aber auch wohlkomponierten Musik sind.

🛒  HUNGER bei Amazon

Während im direkten Anschluss ‘Rise To The Bait’ The Cure-Melancholie tonal mit der Tristesse von Bronski Beats ‘Smalltown Boy’ vermählt, ‘Chain’ etwas später frühe U2 auf den Plan ruft und The Mission noch mindestens ein weiteres Mal in ‘Weird Gets Strange’ grüßen, zeigt sich das von Sänger, Bassist, Keyboarder und Co-Produzent Alex Svenson mit samtenem Bariton geführte Quartett insbesondere auf dem eine gewisse präapokalyptische Grave Pleasures-Neon-Coolness ausstrahlenden ‘Days And Years’ so eigenständig wie nie. Und auch die an die finale (Album-)Arbeit von Mark Lanegan in Form der Projektkollaboration Dark Mark vs. Skeleton Joe gemahnenden elektronischeren Exkurse in die finsteren Untiefen der schwarzen skandinavischen Seele (‘Worm’, ‘Pretty Creatures’) wissen zu begeistern.

***
Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung
***

teilen
twittern
mailen
teilen
Hole dir die aktuelle METAL HAMMER-Ausgabe als PDF-Download

Liebe Headbanger! Wir haben alle Hebel in Bewegung gesetzt, um euch jetzt noch einfacher mit der regelmäßigen Dosis „Maximum Metal“ versorgen zu können. Wer nicht mehr raus kommt oder sich den Weg zum Kiosk sparen möchte, soll deshalb nicht auf die aktuellen Reviews, hammerharten Interviews und schwermetallischen Specials im METAL HAMMER verzichten müssen. METAL HAMMER als Download Ihr könnt die brandaktuelle Ausgabe des METAL HAMMER ganz simpel herunterladen – im PDF-Format, zum Sparpreis, und via kinderleichter Zahlung. Lade dir hier den neuen METAL HAMMER für nur 5 Euro (mit Kreditkarte oder Paypal) herunter: https://www.metal-hammer.de/epaper/ Heftbestellung Du hältst das Heft lieber…
Weiterlesen
Zur Startseite